Basel

Arbeitslosenquote sinkt im März

In beiden Basel ist die Arbeitslosenquote im März 2018 gesunken: in Baselland um 0,3 Punkte auf 2,7 Prozent, in Basel-Stadt um 0,1 Punkte auf 3,6 Prozent.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Zahl der registrierten Arbeitslosen hat im vergangenen Monat in Basel-Stadt um 40 Personen auf 3613 abgenommen. In Baselland sank sie innert Monatsfrist um 433 auf 3956 Arbeitslose, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Montag mitteilte. Im Vergleich zum März des Vorjahres wurde in Basel-Stadt ein Rückgang von 379 Personen verzeichnet. Im Baselbiet waren diesen März 580 Personen weniger als arbeitslos registriert. Landesweit sank die Quote um 0,3 Punkte auf 2,9 Prozent.

Eine Abnahme wurde im März 2018 gegenüber dem Vormonat in beiden Basel bei den registrierten Stellensuchenden verzeichnet. In Basel-Stadt sank deren Zahl um 74 auf 5429, in Baselland um 91 auf 5835 Personen.

Das Angebot an gemeldeten offenen Stellen stieg in Basel-Stadt gegenüber dem Vormonat um 7 auf 210 und in Baselland um 17 auf 268. Laut Seco wirkten sich im März 2018 neben konjukturellen und saisonalen Komponenten auch technische Anpassungen beim Erfassen der Arbeitslosen auf die Kennzahlen aus. (amu/sda)

Erstellt: 09.04.2018, 11:22 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Schneiden Zürcher besser ab als Basler?

Ja. Zumindest mit dem PanoramaKnife. Denn es gibt leider noch kein Basler Messer. Die kleine Thurgauer Firma arbeitet aber dran.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Künstliche Intelligenz: Der deutsche Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov wird an der «Hannover Messe» vom Tischtennisroboter «Forpheus» gefordert. (22. April 2018)
(Bild: Fabian Bimmer) Mehr...