Baselland

BLKB sucht neuen IT-Chef

Simon Leumann tritt aus familiären Gründen zurück.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) braucht einen neuen IT-Chef. Simon Leumann gibt aus familiären Gründen die Aufgabe ab, die er seit 2013 in der Geschäftsleitung wahrnimmt. Die Nachfolge des 42-Jährigen ist noch offen, wie die Bank am Mittwoch mitteilte.

Die BLKB verdankt Leumanns Verdienste unter anderem beim neuen E-Banking als «Grundlage für die digitale Weiterentwicklung der BLKB» sowie bei der Neuausrichtung der Niederlassungen. 2004 zur BLKB gestossen, soll er intern neue Aufgaben übernehmen. Seine Nachfolge werde extern gesucht. (kha/sda)

Erstellt: 30.05.2018, 10:00 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Blogs

Mamablog Crashkurs für Eltern

Politblog Arnold Koller und der Zuchtziegenbock

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...