Baselland

BLKB sucht neuen IT-Chef

Simon Leumann tritt aus familiären Gründen zurück.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) braucht einen neuen IT-Chef. Simon Leumann gibt aus familiären Gründen die Aufgabe ab, die er seit 2013 in der Geschäftsleitung wahrnimmt. Die Nachfolge des 42-Jährigen ist noch offen, wie die Bank am Mittwoch mitteilte.

Die BLKB verdankt Leumanns Verdienste unter anderem beim neuen E-Banking als «Grundlage für die digitale Weiterentwicklung der BLKB» sowie bei der Neuausrichtung der Niederlassungen. 2004 zur BLKB gestossen, soll er intern neue Aufgaben übernehmen. Seine Nachfolge werde extern gesucht. (kha/sda)

Erstellt: 30.05.2018, 10:00 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Ein Ex-Einbrecher packt aus

Der ehemalige Einbrecher Hammed Khamis hat die Seiten gewechselt. Er zeigt exklusiv auf, wie Einbrecher vorgehen.

Kommentare

Blogs

Nachspielzeit Nations League mit Delikatesse

Wettermacher Der Name der Hose

Die Welt in Bildern

Vatikan: Bischöfe während der Heiligsprechung des Papstes Paul VI und des 1980 ermordeten Erzbischofs Oscar Romero aus San Salvador.(14. Oktober 2018)
(Bild: Alessandro Bianch) Mehr...