Tecknau

Betrunkener Fahrer kommt von Strasse ab

Führerschein weg: Ein betrunkener Fahrer verlor am Montag die Kontrolle über sein Auto.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Montagabend in Tecknau einen Selbstunfall verursacht, bei dem sich das Auto überschlug. Der Automobilist und ein Beifahrer blieben jedoch unverletzt, wie die Baselbieter Polizei am Dienstag mitteilte.

Der 30-jährige Autofahrer war auf der Hauptstrasse von Zeglingen in Richtung Tecknau unterwegs, als er gegen 21.25 Uhr in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeuge verlor. Das Auto touchierte die Böschung, geriet ins Schleudern, überschlug sich und flog anschliessend mehrere Meter durch die Luft. Danach blieb es im Wiesland stehen.

Beim Lenker führte die Polizei an Ort und Stelle einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 0,65 mg/l ergab, was rund 1,3 Promille entspricht. Sein «Billett» musste der 30-Jährige gleich abgeben. Zudem wird er verzeigt. (dou/sda)

Erstellt: 29.08.2017, 13:46 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Blogs

Mamablog Papa rettet das Klima

Private View Blösse unter dem Hammer

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Es herbstelt: Sonnenaufgang im Morgennebel bei Müllrose, Ostdeutschland (19. September 2017).
(Bild: Patrick Pleu) Mehr...