Liestal

Deponie Elbisgraben erhält Sortieranlage

Die Deponie Elbisgraben bei Liestal erhält eine Sortieranlage zur Metallabscheidung aus Kehrichtschlacke.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Baselbieter Landrat hat am Donnerstag den Bau der Sortieranlage auf der Deponie Elbisgraben einstimmig bewilligt. Die Anlage ist gemäss Landratsvorlage nötig, weil der vorgeschriebene Höchstanteil für Nicht-Eisenmetalle in der Schlacke der Kehrichtverbrennungsanlage Basel (KVA) überschritten wird. Damit auch künftig KVA-Schlacke in der Deponie eingelagert und die Vereinbarung mit dem Kanton Basel-Stadt eingehalten werden kann, muss die Schlacke aufbereitet werden.

Die Investitionskosten für die Sortieranlage werden ohne Mehrwertsteuer auf 5,2 Millionen Franken veranschlagt, dies mit einer Kostengenauigkeit von 10 Prozent. Die Folgekosten, die vollständig über die Deponiegebühr finanziert werden, belaufen sich gemäss Vorlage auf 480'000 Franken pro Jahr.

Erstellt werden soll die stationäre Anlage direkt auf dem Deponiekörper. Nebst neu angelieferter soll sie auch bereits eingelagerte Schlacke bearbeiten. Durch die Abtrennung der Metalle reduziere sich das Volumen der Schlacke um rund fünf Prozent. Die abgetrennten Nicht-Eisenmetalle sowie das Eisen sollen zu Marktpreisen verkauft werden.

Seit der Schliessung einer Deponie in Liesberg im vergangenen Jahr werden gemäss Vorlage in der Deponie Elbisgraben jährlich rund 28'000 Tonnen KVA-Schlacke eingelagert. Rund 13'000 Tonnen Schlacke aus Baselbieter Siedlungsabfällen werden zudem pro Jahr im grenznahen Ausland deponiert. (dou/sda)

Erstellt: 14.09.2017, 16:57 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Blogs

Michèle & Wäis Fitness für Faule

Sweet Home Sieben super Suppen

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Dreifach bezopftes Pferd: Ein Haflinger wartet auf einer sonnigen Wiese in der Nähe von Döllsädt. (18. Oktober 2017)
(Bild: AP Photo/Jens Meyer) Mehr...