Kilchberg

Hund totgefahren

Ein Hund wird Kilchberg von einem Personenwagen angefahren und erleidet tödliche Verletzungen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Sonntag gegen Mitternacht wurde ein Chihuahua auf der Eitalstrasse in Kilchberg beim nächtlichen Spaziergang von einem Personenwagen angefahren. Der Hundebesitzer und seine Freundin spazierten mit ihren beiden Hunden in Richtung Tecknau. Die Hunde führten sie an der Leine. Der Chihuahua wurde dabei von einem vorbeifahrenden, dunklen Personenwagen gestreift. Dabei erlitt der Hund tödliche Verletzungen.

Der Personenwagen entfernte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen und bittet den fehlbaren Lenker, sich zu melden.

Erstellt: 10.01.2017, 12:05 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Service

Kino

Alle Kinofilme im Überlick

Kommentare

Blogs

Politblog: Alle
auf die Frau!

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Die Welt in Bildern

Wellness fürs Schaf: An der «Sichlete» nach dem Alpabzug gestern in Bern hält dieses Tier ganz entspannt seinen Kopf hin. Die Schur nach einem Sommer auf der Alp ist wohl tatsächlich eine Erleichterung (18: September 2017).
(Bild: Peter Klaunzer) Mehr...