Basel

Konsumentenpreise im April gestiegen

Das Leben ist im April auch in Basel erneut teuer geworden: Der Basler Index der Konsumentenpreise stieg im Vergleich zum März um 0,2 Prozent auf 101,1 Punkte.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gegenüber dem April 2016 stieg das Preisniveau um 0,6 Prozent, wie das Statistische Amt Basel-Stadt am Donnerstag mitteilte. Landesweit steig das Preisniveau innert Jahresfrist um 0,4 Prozent. Der Landesindex der Konsumentenpreise stieg im April gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozent auf 100,9 Punkte.

Im Detail stiegen im April gegenüber März in Basel erneut die Preise für Bekleidung und Schuhe. Diese hatten wiederum den grössten Einfluss auf die Monatsteuerung. Ebenfalls stark indexwirksam war gemäss Mitteilung auch die Hauptgruppe Freizeit und Kultur, was auf höhere Preise bei Pauschalreisen ins Ausland zurückzuführen ist. (amu/sda)

Erstellt: 11.05.2017, 16:15 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Kommentare

Die Welt in Bildern

Waagrechtstart: An den Festlichkeiten des St. Juliantag in Malta, springt ein Wettkämpfer von einem rutschigen Pfahl und schnappt sich die Fahne über dem Wasser. (20.August 2017)
(Bild: Darrin Zammit Lupi ) Mehr...