Basel

Messerstecher im Spital verhaftet

Die Polizei hat in einem Basler Spital zwei verletzte Männer dingfest gemacht, die sich zuvor eine Messerstecherei geliefert hatten. Wie es genau zu dem Streit kam und worum es ging, war am Sonntagmorgen unklar.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der erste Streithahn wurde der Polizei am Samstagabend aus der Notaufnahme gemeldet. Ein Mann mit Stichverletzungen lasse sich gerade behandeln. Wie die kantonale Staatsanwaltschaft mitteilte, ergaben weitere Abklärungen, dass noch ein weiterer ähnlich Verletzter im Spital war.

Nach Erkenntnissen der Polizei müssen der 38-jährige Portugiese und der 33-jährige Angolaner miteinander ins Streit geraten sein und aufeinander eingestochen haben. Danach begaben sie sich selbst oder mit Hilfe Dritter auf die Notfallstation. Tathergang und Motiv waren am Sonntag unklar, die Polizei sucht Zeugen. (amu/sda)

Erstellt: 10.09.2017, 12:50 Uhr

Artikel zum Thema

Frau die ganze Nacht lang vergewaltigt

Eine Frau wurde in Basel gleich mehrfach Opfer eines brutalen Vergewaltigers. Mehr...

Sextäter verhaftet

Basel Ein Mann belästigte in Basel eine Frau. Kurz Zeit später konnte der mutmassliche Täter dank der Hilfe mehrerer Passanten festgenommen werden. Mehr...

Frau in Basel vergewaltigt

Zwei Unbekannte vergewaltigten in der Nacht zum Sonntag eine Frau im Bauhinweglein in Basel. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Naturverbunden: Ein Model präsentiert am Eröffnungsabend des Designwettbewerbs World of Wearable Art in Wellington, Neuseeland, eine korallenartige Kreation. (21. September 2017)
(Bild: Hagen Hopkins/Getty Images) Mehr...