Bettingen

Primarschulhaus kann ausgebaut werden

Das Primarschulhaus in Bettingen kann saniert und ausgebaut werden: Der Grosse Rat hat am Mittwoch dafür 12,7 Millionen Franken diskussionslos und einstimmig bewilligt. Davon entfallen 2,7 Millionen auf Mietkosten für ein Container-Provisorium.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Anlass für den Um- und Ausbau gibt auch die Schulharmonisierung, im Zuge derer künftig sechs statt vier Jahrgänge in Bettingen unterrichtet werden. Gleichzeitig wird das 1972 erstellte Gebäude auch energetisch und sicherheitsmässig à jour gebracht.

Nach Abschluss der Sanierung samt Ausbau soll die Gemeinde 2019 das Gebäude übernehmen, das heute dem Kanton gehört. Dafür war 2016 ein Kaufpreis von 13,2 Millionen Franken festgelegt worden. Die bereits im November 2016 erteilte Baubewilligung ist rechtskräftig. (sda)

Erstellt: 10.01.2018, 14:01 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Blogs

Geldblog Lohnt sich die Säule 3a wirklich?

Michèle & Wäis Sind Sie fit für ein Date?

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Auf der anderen Seite: Seit nun schon vier Wochen stehen sich Israelis und Palästinenser gewaltsam am Grenzzaun gegenüber. Hier zielt ein junger Mann mit einer Steinschleuder auf israelische Soldaten. (20. April 2018)
(Bild: Mohammed Saber/Epa) Mehr...