Bärschwil

Technischer Defekt führte zu Hausbrand

Ein technischer Defekt in einer elektrischen Installation hat am Samstagmorgen zum Brand in einem Einfamilienhaus in SO geführt. Das ergaben die Abklärungen der Brandspezialisten der Solothurner Kantonspolizei.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Brand im Nebengebäude hatte sich rasch auf das Wohnhaus und auf die angebaute Liegenschaft ausgebreitet, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte. Es entstand ein Sachschaden von mehreren 100'000 Franken. Personen wurden nicht verletzt. (amu/sda)

Erstellt: 17.07.2017, 11:48 Uhr

Kommentare

Blogs

Blog: Never Mind the Markets Nullzinsen trotz Boom

Tingler Sinnvoll einkaufen

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Wellness fürs Schaf: An der «Sichlete» nach dem Alpabzug gestern in Bern hält dieses Tier ganz entspannt seinen Kopf hin. Die Schur nach einem Sommer auf der Alp ist wohl tatsächlich eine Erleichterung (18. September 2017).
(Bild: Peter Klaunzer) Mehr...