Büsserach

Verheerender Brand in Mehrfamilienhaus

Am Samstagmorgen richtete der Brand in einem Mehrfamilienhaus in Büsserach erheblichen Sachschaden an.

Warum der Dackstock brannte ist noch nicht geklärt.

Warum der Dackstock brannte ist noch nicht geklärt. Bild: Polizei Solothurn

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei einem Brand im Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Büsserach SO ist am Samstagmorgen ein Sachschaden von mehreren 100'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Alle Bewohner hätten das Haus rechtzeitig verlassen können, teilte die Kantonspolizei Solothurn am Samstag mit. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Trotzdem entstanden durch das Feuer und die Löscharbeiten in der betroffenen Wohnung im Dachstock und in den darunter liegenden Wohnungen grosse Schäden. Die Brandursache wird untersucht. (pre/sda)

Erstellt: 20.05.2017, 12:26 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Ist Solarenergie teuer und ineffizient?

Die fünf hartnäckigsten Mythen rund um Fotovoltaikanlagen werden einem Faktencheck unterzogen.

Kommentare

Blogs

Mamablog Beisshemmung vor der Zahnspange

Geldblog Softwarefirma profitiert von Banken unter Druck

Paid Post

Vorsorgen für ein selbstbestimmtes Leben

Jedes zweite Neugeborene wird heute 100 Jahre alt. Wer auch morgen selbstbestimmt leben will, sollte sich früh um die eigene Vorsorge kümmern. Zum Beispiel mit einem Anlagefonds. So wie das weise Swiss Life-Baby.