Basel

Weiter Staatsbeiträge für Ausländerberatung

Die GGG Migration, die frühere Ausländerberatung der Basler Institution, wird vom Stadtkanton weiter unterstützt. Der Grosse Rat bewilligte am Mittwoch insgesamt 2,2 Millionen Franken Staatsbeiträge für die Jahre 2018 bis 2021.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Beiträge an die älteste und grösste einschlägige Informations- und Beratungsstelle im Kanton wurden mit 90 gegen zwei Stimmen gutgeheissen. Die beiden ablehnenden Stimmen kamen von der SVP - deren elfköpfige Fraktionsmehrheit stand hinter den Beiträgen. (sda)

Erstellt: 10.01.2018, 14:04 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Schneiden Zürcher besser ab als Basler?

Ja. Zumindest mit dem PanoramaKnife. Denn es gibt leider noch kein Basler Messer. Die kleine Thurgauer Firma arbeitet aber dran.

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Bump it: Angela Merkel mit dem mexikanischen Präsidentenpaar an der Hannover Messe. (23. April 2018)
(Bild: Fabian Bimmer) Mehr...