4,5 Kilo Kokain beschlagnahmt – drei Festnahmen

Im Baselbiet sind drei Drogenhändler geschnappt worden. Die Fahnder stellten zudem Kokain im Strassenwert von mindestens einer halben Million Franken sicher.

Die Baselbieter Polizei hat drei Drogenhändler aus Nigeria verhaftet.

Die Baselbieter Polizei hat drei Drogenhändler aus Nigeria verhaftet. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Drei Drogenhändler haben die Baselbieter Strafverfolger am 1. Oktober in Pratteln festgenommen. Es handle sich um Nigerianer im Alter von 36 bis 40 Jahren, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Die Fahnder stellten 4,5 Kilo Kokain im Strassenwert von mindestens einer halben Million Franken sicher.

Das Trio sitzt in Untersuchungshaft. Der eigentliche Drogenkurier war als Tourist unterwegs, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte. Die beiden anderen Festgenommenen sollen für den Weitervertrieb des Stoffs verantwortlich sein. Einer davon hat seinen Wohnsitz in der Schweiz. Strafverfahren sind angelaufen.

Bereits Ende Juli hatten Baselbieter Fahnder Koksdealer erwischt: Damals hatten sie bei zwei Zugriffen insgesamt fünf Nigerianer festgenommen und dabei sechs Kilo ungestreckten Stoff beschlagnahmt. (amu/sda)

Erstellt: 11.10.2017, 15:59 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Es gibt Besseres als Escorts

Echte Erotik und richtigen Sex, bei dem beide Lust aufeinander haben, findet man nicht bei Escorts. Aber dafür beim Casual-Dating im Internet.

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...