Enkeltrick-Betrüger ergaunern 60'000 Franken

In Birsfelden wurde ein 62-jähriger Mann um 60'000 Franken betrogen. Eine angebliche Nichte bat ihn um Geld für ein Autokauf. Solche Enkeltrick-Betrüger sind in der Region Basel wieder aktiv.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Donnerstag wurde in Birsfelden ein Mann um einen happigen Betrag betrogen. Eine unbekannte Frau gab sich am Telefon als Nichte des 62-jährigen Mannes aus. Sie erzählte die Geschichte, wonach sie für ein soeben gekauftes Auto 60'000 Franken benötige. Wie die Baselbieter Polizei am Montag mitteilte, liess sich er dazu bewegen, das Geld auf zwei Banken abzuheben und gleichentags einem Mann zu übergeben, welcher von der angeblichen Nichte am Telefon als Notar bezeichnet worden war.

Schon letzte Woche hatten Betrüger zugeschlagen: In Füllinsdorf hatte eine 65-jährige Frau einer Unbekannten 85'000 Franken übergeben. Beim so genannten Enkeltrick agieren die Betrüger zuerst immer per Telefon und kontaktieren in der Regel Leute im Rentenalter. Dabei geben sie sich als Verwandte in Not aus und versuchen, von den angerufenen Personen Geld zu ergaunern.

Ob zwischen den Taten in Füllinsdorf und Birsfelden ein Zusammenhang besteht, ist noch völlig offen und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Offenbar hat die Täterschaft am Montag eine neue Betrugswelle gestartet. So wurden der Polizei am Montagmorgen alleine aus Aesch drei Versuche gemeldet. Die angerufenen Personen fielen jedoch nicht darauf rein und informierten umgehend die Polizei.

(ms)

Erstellt: 19.03.2012, 12:17 Uhr

Artikel zum Thema

Rentnerin um 180'000 Franken erleichtert

Ein Enkeltrick-Betrüger hat einer 74-jährigen Rentnerin in Basel insgesamt rekordverdächtige 180'000 Franken abgeknöpft. Mehr...

Enkeltrick-Betrüger dank Rentnerin erwischt

ARISDORF Enkeltrickbetrüger haben nicht mehr so leichtes Spiel wie auch schon. Die Warnungen der Polizei scheinen Früchte zu tragen. Anfang Woche wurde in Arisdorf BL ein 46-jähriger Polen festgenommen, der bei einer älteren Frau 40'000 Franken abholen wollte. Mehr...

Enkeltrickbetrug: Sieben Versuche an einem Tag

Am Montag kam es allein in Birsfelden zu sechs der Polizei bekannten sogenannten Enkeltrick-Versuchen, ein weiterer Versuch wurde in Binningen unternommen. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Wellness fürs Schaf: An der «Sichlete» nach dem Alpabzug gestern in Bern hält dieses Tier ganz entspannt seinen Kopf hin. Die Schur nach einem Sommer auf der Alp ist wohl tatsächlich eine Erleichterung (18. September 2017).
(Bild: Peter Klaunzer) Mehr...