Weihnachtszeit im Baselbiet

Vom Adventsschwimmen bis zum Klausenlauf – die BaZ präsentiert die besten Events der Adventszeit im Baselbiet.

Liestal im Lichterglanz: Das Stedtli im Weihnachtsgewand und verschiedene Events ­sorgen in Liestal für die richtige Stimmung.

Liestal im Lichterglanz: Das Stedtli im Weihnachtsgewand und verschiedene Events ­sorgen in Liestal für die richtige Stimmung. Bild: Pino Covino

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

ALLSCHWIL

Seit seinen Anfängen vor 18 Jahren mit genau 16 Marktständen, ist der Allschwiler Ängeli-Märt inzwischen zu einem stattlichen Weihnachtsmarkt mit 120 Ständen angewachsen. Dieses Jahr findet er am 7. Dezember rund um den Allschwiler Dorfplatz von 17 bis 22 Uhr statt. Nur einen Tag darauf, am 8. Dezember, steht an gleicher Stelle der 34. Allschwiler Klausenlauf auf dem Programm. Ab 12 Uhr starten die ersten Kategorien. Der Volkslauf ist auch für Jugendliche und Familien geeignet.

ARBOLDSWIL, SISSACH, REIGOLDSWIL, ZIEFEN

An Heiligabend ziehen in verschiedenen Gemeinden die Nüünichlingler durchs Dorf. In Arboldswil starten sie um 21 Uhr auf dem Dorfplatz, in Sissach auch um 21 Uhr bei der Primarschule und in Ziefen zur gleichen Zeit im Hübel. Danach sind die Ziefener Nüüni­chlingler auf der Hauptstrasse, Lupsingerstrasse, Rebgasse und der Kirchgasse unterwegs. Auch in Reigoldswil wird dieser Brauch gefeiert.

ARLESHEIM

Heute stellen auf dem grossen Adventsmarkt auf dem Domplatz Künstler und Bastler aus Arlesheim und Region ihre Kreationen aus. Der Markt ist vom Mittag bis um 20 Uhr geöffnet. Der Musikverein Arlesheim spielt am 22. Dezember um 17 Uhr sein Weihnachtskonzert in der reformierten Kirche.

DIEGTEN

Der heimelige Weihnachtsmarkt in Diegten wird von zwei Hausfrauen organisiert und ist bekannt für seine lokalen Anbieter. Bauern, Handwerker und Künstler aus Diegten und Umgebung verkaufen am 7. Dezember von 10.30 bis 17.30 Uhr rund um das Schulhaus Imbermatt Selbstgemachtes wie Konfitüre, Brot und Schnaps oder auch Holzschmuck und Gestricktes. Auf einem grossen offenen Feuer wird Glühwein gebraut. Und wer noch länger verweilen will, geht ins Raclettestübli des Turnvereins: Dies ist so lange geöffnet, wie es Besucher hat.

FÜLLINSDORF

Wem ein klassisches Weihnachtskonzert zu langweilig ist, sollte am 24. Dezember in die reformierte Kirche in Füllinsdorf pilgern. Dort wird nicht nur zum Familiengottesdienst eingeladen, sondern auch zum Weihnachtsmusical. Beginn ist um 17 Uhr.

GELTERKINDEN

Am 8. Dezember ist es endlich so weit: Eselin Grisella kommt mit Santichlaus und Schmutzli im Schlepptau an den Winter-Gwärb-Sunntig. Ab 11 bis 16 Uhr ist um den Dorfplatz einiges los. Unter anderem sorgen der Männerchor Gelterkinden, die Farnsburger Blasmusik und das Blechbläserensemble der Regionalen Musikschule für Stimmung. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen im Zelt, Liköre, Brände, Kirschen- und Glühwein und Mohrenkopfschiessen. An­schliessend findet um 17 Uhr das Weihnachtskonzert in der katholischen Kirche statt.

LANGENBRUCK

Der Geheimtipp für kreatives Handwerk aus Papier, Gold, Stein, Leder, Holz oder Textilien: Am 14. und 15. Dezember von 16 bis 21 Uhr beziehungsweise 10 bis 17 Uhr stellen regionale Handwerker ihre Kreationen am Weihnachtsmarkt im Haus Sonnmatt aus.

LAUFEN

Über 80 Aussteller nehmen am traditionellen Laufener Christchindlimärt teil. Am 7. und 8. Dezember von 12 bis 20 Uhr beziehungsweise 11 bis 18 Uhr gibt es neben dem klassischen Weihnachtsmarkt auch Ausgefallenes zu sehen: Die Männervokalgruppe Weissrussland sorgt unter anderem für die Musik, ein nostalgisches Kinderkarussell und der Santichlaus sollen die Kleinen begeistern. Auf dem Rathausplatz wird es einem beim Lebkuchenverzieren, Glaskugelnblasen, Filzen, Drechseln und Kerzenziehen sicher nicht langweilig.

LIESTAL

Jedes Jahr spielt die Stadtmusik Liestal am ersten Advent, am 1. Dezember, ihr Konzert in der reformierten Kirche in Liestal. Es dauert von 17 bis 19 Uhr. Dieses Jahr präsentiert die Stadtmusik ein Programm zum Motto «Berge».

Am Mittwoch, 4. Dezember, liest BaZ-Kolumnist -minu von 18.30 bis 22 Uhr seine Weihnachtsgeschichten im Res­taurant Falken. Um eine Reservation wird gebeten (Telefon: 061 923 32 32).

Am 6. Dezember sind in der Liestaler Altstadt die Chläuse los. «Wir ziehen mit Glocken durch die Stadt und folgen dem Santichlaus und den wunderschönen Yffeln», kündet der Jugendfestverein an. Um 17 Uhr startet das Santi­chlaus-Ylüte und dauert bis etwa 18 Uhr. Treffpunkt ist bei der Allee.

Wer überzählige Kalorien gleich loswerden will, ist beim Adventsschwimmen am 7. Dezember im Hallenbad Gitterli genau richtig. Es beginnt um 18 Uhr und dauert bis 23 Uhr. Das Hallenbad wird weihnächtlich geschmückt sein (Bild unten), es gibt Live-Musik. Wer doch nicht aufs Essen verzichten will: Es gibt ein Weihnachtsmenü für 30 Franken. Die Anmeldung ist dafür obligatorisch.

Und nicht vergessen: Am 13. bis 15. folgt der traditionelle und üppige Liestaler Weihnachtsmarkt mit über 80 Ausstellern im Stedtli.

LUPSINGEN

Wer sich bis am 21. Dezember noch keinen Weihnachtsbaum zugelegt hat, sollte dann nach Lupsingen gehen. Bei Glühwein, Punsch und Gebäck findet ab 13.30 Uhr auf dem Gemeindeplatz die Weihnachtsbaum-Versteigerung statt. Mitbieten und absahnen!

MUTTENZ

Die Muttenzer Hauptstrasse verwandelt sich am 14. und 15. Dezember in eine weihnächtliche Einkaufsmeile. Untern anderem lädt der Gewerbe-, Handel- und Industrieverein von 10 bis 20 Uhr respektive von 12 bis 18 Uhr zum Weihnachtszauber ein.

PFEFFINGEN

Auch dieses Jahr findet der kleine, aber feine Weihnachtsmarkt rund um das Schulhaus Pfeffingen statt. Die Essens- und Marktstände sind am 7. Dezember von 12 und 19 Uhr geöffnet.

RICKENBACH

Rickenbach hat sich das Kerzenziehen zur Spezialität gemacht: Mit Bienenwachs und Paraffinwachs in verschiedenen Farben sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wer sich mehr für das Währschafte interessiert: In der kleinen Festwirtschaft gibt es Glühwein, Kaffee und Wurst vom Grill. Öffnungszeiten: am 7. Dezember von 14 bis 19 Uhr, am 8. Dezember von 10 bis 17 Uhr. Veranstaltet wird das Kerzenziehen im Schopf von Barbara und Bruno Graf am Zietmattweg 9.

ROTHENFLUH

Es ist die Mutter aller Kerzenzieh-Veranstaltungen. Bereits zum 37. Mal werden in Rothenfluh in der Vorweihnachtszeit Kerzen gezogen. Am 7. und 8. Dezember steht im Postschopf heisser Wachs bereit.

Parallel wird in der Turnhalle eine Gastwirtschaft betrieben. Es gibt keine genauen Öffnungszeiten. Am Samstag geht es im Postschopf circa um 11 Uhr los, mit Open End, am Sonntag ist er etwa ab 8 bis 20 Uhr geöffnet.

SCHÖNENBUCH

Morgen zum ersten Advent steigt in der Mehrzweckhalle in Schönenbuch eine gemütliche Dorf-Adventsfeier: Von 10 bis 17 Uhr werden Kerzen gezogen, Glühwein getrunken, Kunsthandwerke und Adventsgestecke verkauft. Musikalische Unterstützung gibt es von der Primarschule Schönenbuch.

SISSACH

Am «besonderen Weihnachtsmarkt» – die Veranstaltung nennt sich wirklich so –­ stellen Künstler aus der Region ihr Handwerk auf zwei Etagen in der Oberen Fabrik in Sissach aus. Am 13. Dezember von 16 bis 21 Uhr, am 14. Dezember von 10 bis 19 Uhr.

THERWIL

Das Hergiswil des Baselbiets ist Therwil. Am 7. Dezember organisiert das «Gschängg-Stübli Fichtä» bereits zum 20. Mal diesen traditionellen Glasbläser-Event im heimeligen, warmen und weihnachtlich geschmückten Gartenhaus «Glasblöser-Hüttli». Am Fichtenrain 3 bei Anneliese und Othmar Gschwind können Besucher von 9.30 bis 16 Uhr ihre eigenen Weihnachtskugeln selbst blasen. Ein erfahrener Glasbläser hilft ihnen dabei.

WALDENBURG

Sämtliche Marktstände sind in Waldenburg vergeben. Rund 130 Marktfahrer sorgen heute von 10 bis 18.30 Uhr im historischen Dorfkern für vorweihnachtliche Stimmung. Verkauft werden Schmuck, Lederartikel, Stoff- und Strickwaren, Kleider, Krippen, Adventsgestecke, Kerzen, Porzellanwaren oder Töpfereien. Dank zwölf Marktbeizli und weiteren Gastrobetrieben verdursten oder verhungern die Besucher sicherlich nicht. Auch das legendäre Santi­chlaushuus wird wieder durch die Zunft zum Oberen Tor geführt. (Basler Zeitung)

Erstellt: 01.12.2013, 12:24 Uhr

Artikel zum Thema

Lichterglanz in der Weihnachtsstadt

Die Eröffnungzeremonie der Basler Weihnacht brachte den Basler Münsterplatz an den Rand seiner Kapazität: Guy Morins Rede lauschten so viele Leute wie noch nie. Mehr...

Hellster Stern am Weihnachtshimmel

Der Verein Basler Weihnacht erwartet dieses Jahr eine Million Besucher auf seinen Märkten und Veranstaltungen. Mehr...

Kommentare

Blogs

Sweet Home So geht Eleganz

Michèle & Wäis Sex oder gar nichts

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Die Welt in Bildern

Wagemutig: Der 95-jährige Kriegsveteran Thomas Norwood landet nach einem Tandemsprung in Suffolk, Virginia, USA (15. Oktober 2017).
(Bild: Vicki Cronis-Nohe) Mehr...