Basel

Neues Zahnarzt-Zentrum schreibt schwarze Zahlen

Das Universitäre Zentrum für Zahnmedizin Basel schliesst das Geschäftsjahr 2017 mit einem Gewinn von 500'000 Franken ab.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Universitäre Zentrum für Zahnmedizin Basel (UZB) hat auch das zweite Betriebsjahr mit einem kleinen Gewinn abgeschlossen. Dieser belief sich bei einem Bruttoertrag von knapp 35 (Vorjahr: 36) Millionen auf 500'000 (200'000) Franken.

Die Verantwortlichen sehen das UZB nach dem zweiten Jahr auf Kurs, wie sie am Donnerstag mitteilten. Das Betriebsergebnis liege mit 0,5 Millionen «im Rahmen der Erwartungen und der langfristigen Finanzplanung».

Vom Bruttoertrag von 34,7 (35,7) Millionen Franken entfiel rund die Hälfte auf Patientenbehandlungen - ein kleinerer Anteil als 2016 mit 20 Millionen. Bei den Ausgaben blieb der Personalaufwand mit 26,5 (26) Millionen Franken der grösste Posten. Im laufenden Jahr soll ein ähnlicher kleiner Gewinn resultieren; für 2019 wird jedoch ein Verlust erwartet: Dann ist die Zusammenführung der heutigen drei Standorte im Campus Rosental im Kleinbasel geplant.

Das UZB als öffentlich-rechtliche Anstalt war per 1. Januar 2016 aus dem Zusammenschluss der Universitätskliniken für Zahnmedizin und der Öffentlichen Zahnkliniken entstanden. An der Urne war das Gesetz zum UZB 2015 deutlich angenommen worden. Zurzeit weist das UZB 210 Vollzeitstellen aus. (rvr/sda)

Erstellt: 12.04.2018, 16:54 Uhr

Artikel zum Thema

Basler Kinder dürfen gratis zum Zahnarzt

Die SSO-Zahnärzte beider Basel haben beschlossen, Kinder vom dritten bis zum fünten Lebensjahr gratis zu untersuchen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Schneiden Zürcher besser ab als Basler?

Ja. Zumindest mit dem PanoramaKnife. Denn es gibt leider noch kein Basler Messer. Die kleine Thurgauer Firma arbeitet aber dran.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Drama gefällig?

Blog: Never Mind the Markets Die Franken-Schwächung und die Inflation

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Suchen Frodo: Die Einwohner von Alcoy, Spanien, zelebrieren das Mauren und Christen Fest zum Gedenken der Schlachten der beiden im 13. Jahrhundert. (22. April 2018)
(Bild: Heino Kalis) Mehr...