Airbnb erhebt auch in Basel-Stadt Gasttaxen

Ab September wird Airbnb bei jeder Buchung die Gasttaxe von vier Franken pro Übernachtung und pro Person automatisiert beim Buchungsvorgang einziehen.

2017 hatte Airbnb gemäss Mitteilung bei Gastgebern in Basel-Stadt rund 20'000 Gästeankünfte verzeichnet.

2017 hatte Airbnb gemäss Mitteilung bei Gastgebern in Basel-Stadt rund 20'000 Gästeankünfte verzeichnet. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Airbnb wird ab 1. September auch im Kanton Basel-Stadt automatisiert die Gasttaxen von allen Anbietern einziehen, die über die Onlineplattform Ferienunterkünfte anbieten. Die Gebühren leitet Airbnb an das Amt für Wirtschaft und Arbeit Basel-Stadt weiter. Basel-Stadt ist nach Zug, Basel-Landschaft und Zürich der vierte Kanton, in dem die Internetplattform eine Vereinbarung zum Kurtaxen-Einzug geschlossen hat, wie Airbnb am Dienstag mitteilte. Das digitale Einziehungsverfahren entlaste Gastgeber und Verwaltung.

Ab September wird Airbnb bei jeder Buchung in Basel-Stadt die Gasttaxe von vier Franken pro Übernachtung und pro Person automatisiert beim Buchungsvorgang einziehen. Über die Gasttaxe wird etwa die BaselCard finanziert, die unter anderem freie Fahrt mit dem öffentlichen Verkehr ermöglicht. 2017 hatte Airbnb gemäss Mitteilung bei Gastgebern in Basel-Stadt rund 20'000 Gästeankünfte verzeichnet. Die meisten Gastgeber seien Privatpersonen. Darüber hinaus nutzten jedoch auch traditionelle Anbieter, wie beispielsweise Bed&Breakfasts die Plattform als zusätzliche Möglichkeit der Vermarktung.

Im Oktober 2017 hatte der baselstädtische Grosse Rat entschieden, dass auch Personen, die in der Basler Parahotellerie wie etwa bei Airbnb-Anbietern übernachten, die obligatorische Gasttaxe bezahlen müssen. Mit der Gesetzesrevision wollte das Parlament sicherstellen, dass alle Anbieter die Gasttaxe zahlen müssen. (kha/sda)

Erstellt: 17.07.2018, 13:43 Uhr

Artikel zum Thema

2500 Franken für ein Airbnb-Zimmer in Basel

Airbnb-Hosts versuchen, aus der Kunstmesse in Basel Profit zu schlagen. Die Kritik an der Plattform wächst. Mehr...

Ansturm auf Basler Airbnb-Anbieter

Die Art Basel lockt viele Gäste nach Basel. 2000 von ihnen übernachten bei privaten Airbnb-Gastgebern. Das sind viermal mehr als in der Woche nach der Art. Mehr...

Baselbieter Airbnb-Gäste zahlen Kurtaxe

Airbnb und der Kanton Baselland haben sich zur Kurtaxen-Erhebung geeinigt. Die Vereinbarung erleichtert das Einziehen der Gebühr für die Gastgeber. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Kommentare

Blogs

Politblog Arnold Koller und der Zuchtziegenbock

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...