Chipperfield verkauft Burger im St. Jakob-Park

Scott Chipperfield wird ab sofort bei den Heimspielen des FC Basel Gastgeber eines Burger- und Getränke-Standes im Stadion. Gesucht wird noch ein Name.

Die FCB-Legende Scott Chipperfield (hier bei seinem Abschiedsspiel) wird auch künftig im St. Jakob-Park anzutreffen sein.

Die FCB-Legende Scott Chipperfield (hier bei seinem Abschiedsspiel) wird auch künftig im St. Jakob-Park anzutreffen sein. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der ehemalige FCB-Spieler Scott Chipperfield wird Gastgeber eines Burger- und Getränke-Standes im St. Jakob-Park. Die Idee sei dem Australier gemeinsam mit den Verantwortlichen des FC Basel vor einigen Wochen gekommen, schreibt der Verein auf seiner Webseite. «Ich finde es toll, damit einen Einblick in die Gastronomie zu erhalten und gleichzeitig den Kontakt zu den FCB-Fans zu pflegen», wird Chipperfield zitiert. Im Heimspiel gegen den FC Lausanne-Sport am 18. August wird der ehemalige FCB-Profi erstmals an seinem Stand an der Ecke der Sektoren C und G beim St. Jakob-Turm anwesend sein. Und auch bei allen weiteren Heimspielen danach werde er vor, während und nach den Partien präsent sein, um mit den Gästen zu fachsimpeln – sofern er nicht gleichzeitig für den FC Aesch im Einsatz steht.

Der Stand soll künftig mit den schönsten Bildern seiner FCB-Karriere geschmückt werden. Noch aber fehlt ein Name für den Burger-Stand. Chipperfield hat zwei Vorschläge: «Scottys Corner» oder «Chippers Corner». «Viele Fans haben mich jeweils mit ‹Scotti› oder ‹Chippi› angeschrieben, was ich auch sehr mag. Aber ‹Scotty› klingt irgendwie ein bisschen englischer und passt besser zu mir, deshalb dieser Vorschlag. Und ‹Chippers› ist eigentlich der klassische Spitzname für mich, wie ich in Australien genannt werde, deshalb finde ich auch den sehr gut», erläutert Chipperfield die beiden Namensvorschläge. Nun sollen die Fans entscheiden. Bis am 10. August läuft eine Umfrage auf der Webseite des FC Basel. (amu)

Erstellt: 11.08.2012, 11:14 Uhr

Artikel zum Thema

Scott Chipperfield unterschreibt beim FC Aesch

Jetzt ist es draussen: FCB-Legende Scott Chipperfield kickt künftig beim FC Aesch. Heute Morgen wurde der Vertrag unterschrieben. Ein FCB-Spieler freut sich über die prominente Verstärkung des Drittligisten ganz besonders. Mehr...

Reisestress und neuer Vertrag für Chipperfield

So emotional seine letzte Meisternacht mit dem FC Basel war, so schnell musste Scott Chipperfield am nächsten Tag ins Flugzeug steigen. Der Grund: Ein Pferderennen an der australischen Ostküste und ein neuer Vertrag Down Under. Mehr...

«Ich werde sicher traurig sein»

Scott Chipperfield (37) – eine FCB-Legende sagt heute Goodbye. Im Interview blickt er auf die elf rotblauen Jahre zurück und spricht über seine Zukunft. Mehr...

Dossiers

Paid Post

Sole mit allen Sinnen erleben
/sales/publireportagen/Sole-mit-allen-Sinnen-erleben/story/15341565

Mit der Angebotserweiterung bleibt sich die Rheinfelder Wellness-Welt treu in puncto Authentizität und Anspruch an gesunde Entspannung und Erholung.

Kommentare

Blogs

Tingler Zeichen der Zukunft
History Reloaded Ländler statt Swing

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Rochen statt Rentier: Ein als Weihnachtsmann verkleideter Taucher gesellt sich zu den Bewohnern des Ceox-Aquariums in Seoul. Südkorea ist das einzige ostasiatische Land, das Weihnachten als nationalen Feiertag anerkennt. (7. Dezember 2018)
(Bild: Chung Sung-Jun/Getty Images) Mehr...