Eglisee-Sanierung kann geplant werden

Die Betriebsbewilligung für die alte Ammoniak-Eisanlage der Basler Kunsteisbahn Eglisee läuft Ende 2014 ab. Nun soll eine neue Eisbahn sowie eine Schwimmhalle entstehen.

Bis im Herbst 2014 muss die Kunsteisbahn Eglisee saniert sein.

Bis im Herbst 2014 muss die Kunsteisbahn Eglisee saniert sein. Bild: Nicole Pont

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Sanierung der Basler Kunsteisbahn Eglisee kann geplant werden: Der Grosse Rat hat am Mittwoch dafür 1,1 Millionen Franken bewilligt. Die alte Eisanlage erfüllt neues Umweltschutzrecht nicht. Vorgesehen ist neu auch ein im Winter gedecktes 50-Meter-Schwimmbecken.

Die Betriebsbewilligung für die alte Ammoniak-Eisanlage läuft Ende Eissaison 2013/14 ab; bis im Herbst 2014 muss die Anlage saniert sein. Als Ergänzung für ein klassisches Eisfeld, das jedesmal auf- und wieder abgebaut werden muss, ist ein neuartiges Energie-Rasen- Gitter vorgesehen, das fix unter die Bad-Liegewiese verlegt wird.

Die künftige Eisanlage soll neben diesem Naturrasen-Eisfeld - das im Sportamt Basel-Stadt erfunden wurde - ein normales Eishockeyfeld über einem Schwimmbecken umfassen. Die Investitionen sind auf insgesamt 9,2 Millionen Franken veranschlagt, dies bei leicht höheren Betriebskosten als bisher, aber erweitertem Nutzen.

Das Geschäft war im Grossen Rat unbestritten. Die SP monierte, dass die langersehnte Winter-Grossschwimmhalle aus Kostengründen nur für Vereine und nicht auch für die Bevölkerung nutzbar sein soll. Laut einem Basta!-Grossrat halten Ballonhallen nur zwei bis drei Jahre. Der Planungskredit wurde mit 78 gegen eine Stimme gutgeheissen.

Laut Erziehungsdirektor Christoph Eymann ist die Rasengitter-Erfindung patentiert; mit Lizenzvergaben sollten künftig Einnahmen generiert werden. Möglicherweise sei das Eisfeld allerdings nicht bis im Herbst 2014 fertig; dann werde ein Provisorium anderswo bereit gestellt. (amu/sda)

Erstellt: 18.09.2013, 10:36 Uhr

Artikel zum Thema

Schwimmbecken im Eglisee erhält Winterdach

Das 50-Meter-Becken des Schwimmbades Eglisee soll ein Winterdach bekommen. Beheizt wird diese Ballonhalle mit der Abwärme aus der Eiserzeugung. Mehr...

Paid Post

Ein Geschenk, das lange Zeit Freude bereitet

Was soll ich denn bloss diese Weihnachten schenken? Mit fondssparplan.ch bietet sich die Chance, langfristig angelegte Freude zu bescheren.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Umstrittene Staatsoberhäupter: Bewohner von Pyongyang verneigen sich zu Ehren des siebten Todestags des nordkoreanischen Dikdators Kim Il Sung vor seiner Statue und deren seines Nachfolgers Kim Jong Il. (17. Dezember 2018)
(Bild: KIM Won Jin) Mehr...