Basel

Grünliberale wollen in die Basler Regierung

Auch die Basler Grünliberalen (GLP) wollen an den Regierungswahlen am Herbst mitmischen. Sie wissen allerdings noch nicht, wer für die GLP antreten soll.

Katja Christ ist die neue Parteipräsidentin der Basler Grünliberalen.

Katja Christ ist die neue Parteipräsidentin der Basler Grünliberalen. Bild: Dominik Plüss

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Basler Grünliberalen (GLP) beschlossen an einer Mitgliederversammlung mit grossen Mehr, sich an den Regierungsratswahlen im Herbst zu beteiligen.

Die Kandidatin oder der Kandidat wird Anfang Mai bestimmt. Die GLP wolle «als unabhängige Kraft der politischen Mitte» eine Kandidatur für die Basler Regierung aufstellen, heisst es in einer Medienmitteilung zur Mitgliederversammlung vom Montagabend. Die bürgerlichen Parteien lehnen die Aufnahme eines GLP-Mitgliedes auf ihre Viererliste ab.

Zur neuen Parteipräsidentin wurde die 43-jährige Juristin Katja Christ aus Riehen gewählt. Sie übernimmt die Nachfolge von David Wüest-Rudin. (ker/sda)

Erstellt: 05.04.2016, 08:03 Uhr

Artikel zum Thema

Basler Grüne nominieren Ackermann

Die Grünen wollen ihren einzigen Sitz in der Basler Regierung mit Elisabeth Ackermann verteidigen. BastA! nominierte ebenfalls am Montagabend Heidi Mück. Mehr...

Immer mehr SVP-Kandidaten

Praktisch kein Tag vergeht, ohne dass ein neuer SVP-Politiker seine Ambitionen bei den Regierungsratswahlen anmeldet. Mittlerweile werden acht Namen gehandelt – Nägelin und Brenneisen mit besten Chancen. Mehr...

Dürr und Engelberger treten erneut an

Nachdem am Donnerstag Rot-Grün ein Fünferticket für die Basler Regierungsratswahlen angekündigt hatte, gehen nun auch Baschi Dürr (FDP) und Lukas Engelberger (CVP) offiziell ins Rennen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Casualdating ist besser als Tinder

Noëlle war acht Monate auf Tinder. Hier verrät sie, weshalb sie die Suche nach Sex-Dates jetzt lieber über The Casual Lounge angeht.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Sie bringen Licht ins Dunkel: Die Angestellten einer Werkstatt in Tuntou, China, fertigen Laternen in Handarbeit. Diese werden als Dekoration für das chinesische Neujahrsfest dienen, das Anfang Februar stattfindet. (Januar 2019)
(Bild: Roman Pilipey/EPA) Mehr...