Hausbesetzer-Aktion in Innenstadt

Am Samstagnachmittag kam es in Basel am Steinengraben zu einer Hausbesetzung. Die Polizei rückte mit mehreren Einheiten an.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Protestaktion begann am Samstagnachmittag um 16 Uhr. Etwa 40 Personen besetzten die Ha?user am Steinengraben 32 und 34. Rund 30 Personen versammelten sich gegenüber beim ehemaligen Hotel Steinengraben, das vor einigen Jahren besetzt worden war und geräumt werden musste.

Mit der Aktion wollen die Verantwortlichen für mehr Freiräume in der Stadt protestieren. Eine Gruppe, die sich «XX34» nennt, bekennt sich als Urheberin der Gruppe. Die Polizei rückte mit mehreren Einheiten an, beschränkte sich aber darauf, Präsenz zu zeigen und mit den Besetzern zu verhandeln. Auch ein Grossrat soll bei den Verhandlungen mitgewirkt haben.

Die Liegeschaftsbesitzer erstatteten Anzeige. Gemäss Angaben der Besetzer sollen die Häuser der «Nationalversicherung» gehören. Um 19 Uhr wurde die Aktion friedlich beendeten, ohne dass die Polizei einzugreifen brauchte. «Die rund vierzig Besetzerinnen und Besetzer entschieden sich, die Liegenschaft zu verlassen. Diesem Entscheid war ein Gespra?ch mit Ultimatum zwischen Vertretern der Liegenschaftsbesitzerin, der Kantonspolizei Basel-Stadt, den Besetzern sowie einem Mediator vorausgegangen», so die Kantonspolizei Basel-Stadt. In einem Schreiben, das die Besetzer im Internet verbreiteten, steht die Aktion im Zusammenhang mit den Besetzungen des alten Kinderspitals sowie der Häuser an der Wasserstrasse. (baz.ch/Newsnet)

Erstellt: 25.06.2011, 19:24 Uhr

Artikel zum Thema

Strafanzeigen gegen Basler Hausbesetzer

Die Besetzer des alten Kinderspitals haben am Wochenende einen grossen Teil der noch vorhandenen medizinischen Anlagen zerstört. Nun haben die Immobilienbesitzer Anzeigen angekündigt. Mehr...

Kinderspital-Besetzung nach schwerem Unfall abgebrochen

Ein Mann ist in der Nacht auf Sonntag von einer Terrasse des ehemaligen Kinderspitals rund 12 Meter in die Tiefe gestürzt. Mehr...

Gnadenfrist für Wasserstrasse-Häuser

Nach Protesten gegen Pläne des Kantons Basel-Stadt, alte Wohnhäuser in der Wasserstrasse abzureissen für eine Schulhaus-Erweiterung, prüft der Kanton nun Alternativen. Dies verzögere jedoch die öffentliche Planauflage. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...