Initiative will in Basel fleischlose Ernährung fördern

Im Umweltschutzgesetz des Kantons Basel-Stadt soll die Förderung der pflanzlichen Ernährung verankert werden. Dies verlangt eine Initiative, die das Projekt Sentience Politics am Mittwoch lanciert hat.

Die Initiative verlangt unter anderem, dass Schülerinnen und Schüler zu vegetarischem und veganem Kochen motiviert werden.

Die Initiative verlangt unter anderem, dass Schülerinnen und Schüler zu vegetarischem und veganem Kochen motiviert werden. Bild: BettinaF / pixelio.de

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Volksbegehren verlangt vom Kanton namentlich ein Leitbild, das die Auswirkungen des Tierproduktekonsums auf Klima, Ressourcen- und Landverbrauch, Gesundheit und Tierwohl aufzeigt. Zudem soll das Leitbild Empfehlungen abgeben zur Senkung des Konsum tierischer Produkte und zur Erhöhung des Anteils vegetarischer und veganer Menüs.

Weiter soll der Kanton dafür sorgen, dass in den vom Kanton und von öffentlich-rechtlichen Anstalten betriebenen Kantinen der Absatz vegetarischer und veganer Menüs gefördert wird. Zudem sollen Köchinnen und Köche, aber auch Schülerinnen und Schüler zu vegetarischem und veganem Kochen motiviert werden.

Ähnliche Initiative in Bern

Bei Sentience Politics handelt es sich um ein Projekt der Denkfabrik Giordano Bruno Stiftung. In einem Positionspapier zeigte Sentience Politics Ende März die Probleme auf, die die Produktion und der Verzehr von Tierprodukten verursachen.

Nach Überzeugung der Initianten kann die fleischlose Küche bei vielen Problemen zu einer Lösung beitragen. Eine ähnliche Initiative wie in Basel-Stadt soll auch in der Stadt Bern lanciert werden. (gst/sda)

Erstellt: 11.06.2014, 11:20 Uhr

Artikel zum Thema

Der Mensch und das Fleisch

Eine kleine Hommage an die Evolution der Carnivoren: Warum wir nicht wären, was wir sind, wenn wir nicht tote Tiere essen würden. Mehr...

Veganer erhält Preis für «dümmstes Gesetz»

Niemand will ihn haben, den Rostigen Paragraphen. In diesem Jahr geht der Titel an das Obligatorium für vegane Menüs in öffentlichen Kantinen. Auf Rang zwei landet das Verbot von Käpslipistolen an der Fasnacht. Mehr...

Ein Fleischesser am Veganer-Stammtisch

Wenn zwei Lobbys in einem amerikanischen Diner an der Vogesenstrasse zum veganen Stammtisch aufeinandertreffen, entstehen lustige sowie hitzige Diskussionen. Mehr...

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Bienenzüchter: Im spanischen Valencia protestieren Bienenzüchter für einen nachhaltigen und profitablen Sektor. Sie verlangen, dass die Etikettierung klar ist und beklagten den Preiszerfall. (11.Dezember 2018)
(Bild: Kai Foersterling/EPA) Mehr...