Millionenschaden bei Brand in Basel

Beim Brand einer Lagerhalle am Basler Rheinufer der Firma Rhenus Logistics war am Mittwochnachmittag von weitem eine schwarze Rauchsäule zu sehen.

Dunkler Rauch über Kleinhüningen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Grossaufgebot der Feuerwehr und Polizei am Basler Rheinufer: Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Brand bei einer Lagerhalle an der Westquaistrasse der Firma Rhenus Logistics. Brandherd war ein Bagger, der in einem sehr grossen Silo voller Soja-Schrot stand. Das Soja-Schrot fing schnell Feuer, und der Brand nahm seinen Lauf.

Unter anderem wanderte das Feuer auf das Dach der Lagerhalle und in verschiedene Förderanlagen. Gemäss Feuerwehrkommandant Roger Willen war es ein komplexer Einsatz, weil der Brand auf verschiedenen Stufen wütete und ein grosses Medium zur Verfügung hatte.

Kurz nach dem Ereignis gab es Berichte von einer Explosion, und Augenzeugen verspürten kurz vor dem Auftauchen des schwarzen Rauchschleiers angeblich eine Druckwelle. Der Feuerwehrkommandant konnte sich nur vorstellen, dass eventuell ein Knall eines geplatzten Pneus des brennenden Baggers den Anschein darauf erweckte. Eine Explosion habe jedoch nicht stattgefunden.

Vier Liegenschaften - rund zwei dutzend Personen - mussten vorsorglich evakuiert werden. Verletzte gab es keine. Die Tramlinie 8 war wegen des Feuerwehreinsatzes zwischenzeitlich blockiert. Die Brandursache muss noch ermittelt werden. Der Brand habe einen Millionenschaden angerichtet, heisst es seitens der Polizei.

(amu)

Erstellt: 30.08.2017, 15:21 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Kommentare

Die Welt in Bildern

Fruchtige Platte: Ein Hund trägt ein Ananaskostüm an der jährlichen Halloween-Hundeparade in New York (21. Oktober 2017).
(Bild: Eduardo Munoz Alvarez (Getty Images)) Mehr...