Schmuggler wollte Kontrolle entgehen

Ein Mann wurde bei der Einreise in Basel mit zu viel Fleisch, Schnaps und Wein im Auto erwischt.

Die Schweizer Grenzwacht bei einer Nachtkontrolle (Symbolbild).

Die Schweizer Grenzwacht bei einer Nachtkontrolle (Symbolbild). Bild: Grenzwachtkorps

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Deutsche Bundespolizisten und Schweizer Grenzwächter kontrollierten in der Nacht auf Montag um etwa 22 Uhr den Grenzverkehr gemeinsam in der Nähe des Grenzübergangs Hiltalingerstrasse. Sie sahen den Kleintransporter in Richtung Basel fahren, als er abrupt wendete und via eine Strasse mit Fahrverbot ins Basler Rheinhafengebiet fuhr.

Der Lenker stellte den Wagen ab und lief über die Hafenbahn-Geleise davon. Die Beamten fanden den 49-jährigen Deutschen dennoch nach kurzer Suche auf Schweizer Boden.

Das Fahrzeug war bis unters Dach mit Schachteln vollgepackt, wie die Grenzwache am Donnerstag mitteilte: unter anderem mit Dutzenden Kilo Fleischwaren, 120 Liter Spirituosen, über 100 Liter Wein und Champagner sowie 50 Kilo anderen Lebensmitteln.

Angesichts der Menge des Schmuggelgutes kam die Zollfahndung zum Zug. Der Fehlbare musste eine Bussenkaution von mehreren tausend Franken für die unverzollten Waren hinterlegen. Dazu kamen weitere mehrere hundert Franken für das missachtete Fahrverbot - und das überladene Auto. (nim/sda)

Erstellt: 09.03.2017, 11:05 Uhr

Artikel zum Thema

Schmuggler mit Fleisch und Alkohol erwischt

Basel Schweizer Grenzwächtern sind auf einer Nebenstrasse in Basel Schmuggler in Netz gegangen. Mehr...

Schmuggler mit zwei Kilo Marihuana im 8er Tram

Bei Zollkontrollen in einem Tram der Linie 8 wurde diese Woche ein Drogenschmuggler erwischt und am Mittwoch einige Personen festgestellt, die unerlaubt nach Deutschland einreisen wollten. Mehr...

Schmuggler schmeisst Fleisch aus fahrendem Auto

Gleich einen doppelten Schmuggel haben Schweizer Grenzwächter in Basel und Eiken aufgedeckt. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Es gibt Besseres als Escorts

Echte Erotik und richtigen Sex, bei dem beide Lust aufeinander haben, findet man nicht bei Escorts. Aber dafür beim Casual-Dating im Internet.

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Massenyoga: Gemeinsame Yoga-Lektion in der indischen Stadt Chandigarh im Vorfeld des Welt Yoga Tages. (19.Juni 2018)
(Bild: Ajay Verma ) Mehr...