Bienenstöcke in Flammen

Unbekannte Täter stahlen in Riehen Honig. Ausserdem brannten Bienenstöcke. Brandstiftung kann nicht ausgeschlosen werden.

Dank der sofortigen Intervention der Feuerwehr konnte das Übergreifen des Feuers auf die anderen Bienenstöcke verhindert werden. (Symbolbild)

Dank der sofortigen Intervention der Feuerwehr konnte das Übergreifen des Feuers auf die anderen Bienenstöcke verhindert werden. (Symbolbild) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zwei Bienenstöcke sind am Sonntagnachmittag in Riehen BS abgebrannt. Gleichzeitig wurden rund 300 Kilogramm abgepackter Honig gestohlen. Die Staatsanwaltschaft schliesst Brandstiftung nicht aus. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Das Feuer auf einem Feld am Bachtelenweg war zwischen 16.45 und 17.30 Uhr ausgebrochen, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Montag mitteilte. Passanten alarmierten die Feuerwehr. Die mit Abschöpfen und Abpacken des Honigs beschäftigten zwei Imker hätten zuvor die 14 Bienenstöcke verlassen, um eine Pause zu machen. Als die Imker zurückkehrten, sei die Feuerwehr am Löschen der zwei brennenden Bienenstöcke gewesen. Dabei sei festgestellt worden, dass der zuvor abgepackte Honig während der Abwesenheit der Imker gestohlen worden sei. Der Abtransport müsse mit einem Fahrzeug oder einem grossen Handkarren erfolgt sein. Neben den beiden abgebrannten Bienenstöcken wurde ein weiterer durch Russ beschädigt.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (kha/sda)

Erstellt: 09.07.2018, 08:55 Uhr

Artikel zum Thema

Eine Biene legt in Zürich ein Flugzeug lahm

Was ein ruhiger Urlaub in Venedig hätte werden sollen, eskalierte in einem Streit um Geld – und das alles wegen einer Biene. Mehr...

Brand in Familiengärten fordert zwei Verletzte

Basel Bei einem Brand in den Familliengärten am Bettingerweg in Basel sind am späten Freitagabend zwei Menschen verletzt worden. Sie mussten durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden. Mehr...

Unbekannte setzen Container in Brand

Münchenstein Unbekannte haben vor einer Lagerhalle in Münchenstein in der Nacht auf Samstag einen Container mit Holz sowie mehrere Paletten in Brand gesteckt. Verletzt wurde niemand. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Reife Frauen suchen Erotik

Nicht nur junge Hüpfer sind auf Erotik-Portalen unterwegs, sondern auch reife Frauen finden ihre Erotik-Partner übers Internet, bevor es beim Casual-Date zur Sache geht.

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Umstrittene Tradition: Der spanische Matador Ruben Pinar duelliert sich am San Fermin Festival in Pamplona mit einem Stier. (14. Juli 2018)
(Bild: Susana Vera ) Mehr...