Fussgänger tödlich verletzt

Ein 92-jähriger Mann ist in Basel im Bereich eines Fussgängerstreifens von einem Auto erfasst worden. Er starb noch auf der Unfallstelle.

Ein Mann wurde an der Birsstrasse von einem Auto erfasst.

Ein Mann wurde an der Birsstrasse von einem Auto erfasst. Bild: Polizei BS

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Fussgänger ist am Mittwochmorgen auf der Basler Birsstrasse von einem Auto tödlich verletzt worden. Der 92-Jährige wurde laut Polizei um 10 Uhr im Bereich eines Fussgängerstreifens vom Auto erfasst und blieb mehrere Meter entfernt liegen.

Reanimationsversuche auf der Unfallstelle unweit der Hausnummer 60 seien erfolglos geblieben, teilte die Polizei mit. Nach dem Unfall war die Birsstrasse zeitweise gesperrt, was auch den Busverkehr tangierte.

Der genaue Unfallhergang wird noch untersucht. Bei der 32-jährigen Autolenkerin wurde ein Blut- und Urinprobe angeordnet. (amu/sda)

Erstellt: 07.11.2018, 12:01 Uhr

Artikel zum Thema

Zwei Verletzte wegen unachtsamer Fussgänger

Ein Tram musste am Dienstag stark bremsen, weil zwei Fussgänger nicht aufgepasst hatten. Dabei verletzten sich zwei Passagiere im Tram. Mehr...

Fussgänger von Auto erfasst

Münchenstein Ein Fussgänger wurde in Münchenstein von einem Auto angefahren und verletzt. Mehr...

Fussgänger zwingt Busfahrer mit Klopfterror zur Notbremsung

In Lörrach musste ein Linienbus wegen eines 19-jährigen Tunichtguts abrupt anhalten – zwei Fahrgäste verletzten sich. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Wo Cougars nach Sex suchen

Casual-Dating-Seiten bieten viele Überraschungen. Der 32-Jährige Simon aus Uster berichtet.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Hi Fisch! Vor Hawaii lebt dieser Haifisch Namens Deep Blue. Wer mutig ist und lange die Luft anhalten kann, darf ihn unter Wasser streicheln (15. Januar 2019).
(Bild: JuanSharks) Mehr...