Grünes Licht für neues Wohnquartier

Auf dem «Westfeld» sollen 500 neue Wohnungen entstehen. Die Basler Regierung hat den Bebauungsplan für das Felix-Platter-Areal verabschiedet.

Im Südosten des Areals soll eine Überbauung mit bis zu sieben Geschossen entstehen. Zudem soll der alte Spitalbau zu einem Wohnbau umgenutzt werden

Im Südosten des Areals soll eine Überbauung mit bis zu sieben Geschossen entstehen. Zudem soll der alte Spitalbau zu einem Wohnbau umgenutzt werden Bild: © nightnurse images

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Basler Regierung gibt grünes Licht für die geplante Wohnüberbauung auf dem Felix-Platter-Areal. Sie hat den Bebauungsplan zweiter Stufe verabschiedet. Entstehen sollen auf dem «Westfeld» rund 500 Wohnungen.

Einsprachen sind gegen den Bebauungsplan keine eingegangen, wie es in einer Regierungsmitteilung vom Dienstag heisst. Der Plan basiert auf dem 2017 durchgeführten städtebaulichen Studienauftrag. 2016 hatte der Grosse Rat mit dem Bebauungsplan erster Stufe bereits die groben Rahmenbedingungen für die Entwicklung des Spitalareals beschlossen.

Gebaut werden soll unter anderem ein Wohnhof im Südosten des Areals mit bis zu sieben Geschossen. Zudem soll der alte Spitalbau zu einem Wohnbau umgenutzt werden. Geplant sind im Weiteren Räumlichkeiten für öffentliche Nutzungen. Für die Projekte folgen die Baubewilligungsverfahren.

Für die Realisierung ist die Baugenossenschaft wohnen&mehr zuständig, die das Areal im Baurecht übernommen hatte. Erste Wohnungen sollen gemäss Mitteilung ab 2022 vermietet werden. Die Kosten für das Gesamtprojekt werden gemäss neusten Angaben von wohnen&mehr auf rund 250 Millionen Franken geschätzt. (amu/sda)

Erstellt: 20.11.2018, 16:06 Uhr

Artikel zum Thema

Pläne für neues Stadtquartier aufgelegt

Die Wohnüberbauung auf dem Felix-Platter-Areal in Basel ist einen Schritt weiter: Am 22. August startet die Planauflage für das neue Kleinquartier «Westfeld» mit rund 500 Wohnungen. Mehr...

Parkplätze für das Westfeld

Kommentar Der Umkreis des Felix-Platter-Areals leidet an einer akuten Parkplatzmisere. Mit 200 neuen Parkplätzen für geschätzte 2000 Neuzuzügern wird sich dieses Problem akzentuieren. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Blogs

Tingler Zeichen der Zukunft
History Reloaded Ländler statt Swing

Die Welt in Bildern

Rochen statt Rentier: Ein als Weihnachtsmann verkleideter Taucher gesellt sich zu den Bewohnern des Ceox-Aquariums in Seoul. Südkorea ist das einzige ostasiatische Land, das Weihnachten als nationalen Feiertag anerkennt. (7. Dezember 2018)
(Bild: Chung Sung-Jun/Getty Images) Mehr...