Hygiene-Punkte gegen Basler Grüselbeizen

In Basel sollen Restaurants mit guter Hygiene belohnt werden und amtliche Qualitätsbescheinigungen erhalten, die sie den Gästen zeigen können.

Amtliche Qualitätsbescheinigungen der Lebensmittelkontrolleure, sollen Beizer motivieren, mehr in die Hygiene zu investieren.

Amtliche Qualitätsbescheinigungen der Lebensmittelkontrolleure, sollen Beizer motivieren, mehr in die Hygiene zu investieren. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Zuger Modell von staatlichen Hygiene-Attesten für sauber arbeitende Restaurants gefällt dem baselstädtischen Parlament: Der Grosse Rat hat am Donnerstag einen Anzug (entspricht einem Postulat) für ein solches Hygiene-Punktesystem an die Basler Regierung überwiesen.

Im Kanton Zug hätten die amtlichen Qualitätsbescheinigungen der Lebensmittelkontrolleure, welche die Beizer im Lokal zeigen können, zu weniger Beanstandungen und einem höheren Anteil top bewerteter Lokale geführt, argumentiert die Anzugstellerin. Das anfangs umstrittene System habe sich gut eingespielt und geniesse nun hohe Akzeptanz.

Den Basler Vorstoss, der ein ähnliches System auch am Rheinknie anregt, hatte die SP eingereicht; er trug indes Unterschriften aus allen Lagern. Die Regierung soll in ihrer Stellungnahme auch aufzeigen, inwiefern so ein System mit einer möglichen Liberalisierung des kantonalen Gastwirtschaftsgesetzes kompatibel wäre.

Der Vorstoss wurde mit 48 gegen 37 Stimmen überwiesen. Die Blöcke waren sich dabei nicht ganz einig: Geschlossen dafür waren SP, CVP/EVP und GLP, geschlossen dagegen die SVP. Mehrheitlich dagegen stimmten LDP und FDP; das Grüne Bündnis war gespalten und knapp mehrheitlich dafür. (amu/sda)

Erstellt: 17.05.2018, 15:29 Uhr

Artikel zum Thema

Die zehn nervigsten Fehler in Restaurants

Zahlreiche Wirte in Basel wissen genau, was es braucht, damit sich die Gäste bei ihnen wohlfühlen – aber viel zu viele wissen es noch immer nicht oder wollen es nicht wahrhaben. Mehr...

Wirte und Händler kämpfen für günstigere Parkplätze

Eine Volksinitiative soll für faire und attraktive Parkmöglichkeiten in der Stadt sorgen. Mehr...

«Paragrafenflut stranguliert die Wirte»

Der Basler Wirteverband fordert in einem Appell mehr gesunden Menschenverstand statt Regulierungswahnsinn. Die Paragraphen, mit denen sich Gastronomen herumschlagen müssen, sind teilweise absurd. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Der Traum aller Athleten

Klettern wird 2020 olympisch. Andrea Kümin wird vom Schweizer Alpenclub SAC für Olympia trainiert. Ein Interview über ihre Träume, ihre sportlichen Ziele und den ganz normalen Alltag.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Bestens vorbereitet: Arbeiter transportieren eine Rakete zur Abschussrampe, von welcher aus sie am Sonntag ins All geschossen wird. (17.Mai 2018)
(Bild: Aubrey Gemignani/NASA/AP) Mehr...