Im Baum «parkiert»

Ein Autofahrer kam in Basel von der Strasse ab und rammte einen Baum.

Endstation Baum: Kurioser Selbstunfall in Basel.

Endstation Baum: Kurioser Selbstunfall in Basel. Bild: Polizei BS

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Samstag hat ein Autofahrer in Basel das Kunststück geschafft, einen korrekt stehenden Baum zu rammen. Der Lenker kam gemäss Polizei von der Fahrbahn ab, überfuhr die Bodenabsenkung und kollidierte schlussendlich mit dem Baum. Der Unfallverursacher blieb offenbar unverletzt.

Der Selbstunfall ereignete sich um 17.30 Uhr auf der Höhe Spalenring 149. Die Polizei sucht Zeugen. (amu)

Erstellt: 17.04.2017, 12:34 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Polizei in Rosa: Demonstranten bewarfen die Ordnungshüter in Nantes (Frankreich) mit Farbe. (16. November 2017)
(Bild: Stephane Mahe) Mehr...