Seniorin überfährt Grenzpolizist

Eine betagte Schweizer Autofahrerin hat einen deutschen Bundespolizisten beim Basler Grenzübergang nach Weil-Otterbach verletzt.

Grenzwächter und Bundespolizisten auf der deutschen Seite leben mitunter gefährlich (Symbolbild).

Grenzwächter und Bundespolizisten auf der deutschen Seite leben mitunter gefährlich (Symbolbild). Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die 78-jährige Autofahrerin streifte den Beamten am Mittwochmorgen mit dem Spiegel und fuhr ihm über den Fuss, wie die deutsche Polizei mitteilte.

Der 20-Jährige war gegen 12.45 Uhr daran, beim Grenzübergang Verkehr einzuweisen, der von Basel her nach Deutschland fuhr. Dabei winkte er ein Auto vorbei an einem anderen, das davor gerade kontrolliert wurde. Im Vorbeifahren jedoch schätzte die Lenkerin aus Basel-Stadt die Abstände offensichtlich falsch ein und traf den Beamten.

Durch das Überfahren des Fusses mit dem rechten Hinterrad erlitt der Beamte schmerzhafte Verletzungen. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er ins Spital nach Lörrach gebracht. Eine erste Diagnose ergab eine Bänderverletzung.

Zur Unfallaufnahme wurde das Verkehrskommissariat beigezogen, wie es weiter hiess. Zu prüfen sein werde dann neben strafrechtlichen Fragen auch die Befähigung zum sicheren Führen von Kraftfahrzeugen durch die 78-Jährige. (amu/sda)

Erstellt: 07.12.2017, 16:13 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Zirkus mal anders

Lassen Sie Ihre Kinder, Grosskinder oder Patenkinder im Family Circus Bühnenluft schnuppern!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Nichts für Tierliebhaber: Fuchspelze werden von einem Arbeiter auf dem chinesischen Chongfu Pelzmarkt verarbeitet (14. Dezember 2017).
(Bild: William Hong) Mehr...