Bärschwil

Technischer Defekt führte zu Hausbrand

Ein technischer Defekt in einer elektrischen Installation hat am Samstagmorgen zum Brand in einem Einfamilienhaus in SO geführt. Das ergaben die Abklärungen der Brandspezialisten der Solothurner Kantonspolizei.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Brand im Nebengebäude hatte sich rasch auf das Wohnhaus und auf die angebaute Liegenschaft ausgebreitet, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte. Es entstand ein Sachschaden von mehreren 100'000 Franken. Personen wurden nicht verletzt. (amu/sda)

Erstellt: 17.07.2017, 11:48 Uhr

Kommentare

Blogs

Tingler Die Schweiz als Marke

Geldblog Pharma-Aktien: So vermeiden Sie Risiken

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Die Welt in Bildern

Zusammen Pferde stehlen?: Diese drei Isländer stecken ihre Köpfe auf der Pferdekoppel im deutschen Wehrheim zusammen. (16. Januar 2018)
(Bild: AP Photo/Michael Probst) Mehr...