Wie stimmen Sie bei der Velo-Initiative ab?

Gleich drei Vorlagen kommen im September vors Volk. Was schreiben Sie auf Ihren Stimmzettel?

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil und verraten Sie uns, was auf Ihrem Stimmzettel steht


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am 23. September stimmt die Schweiz über drei Vorlagen ab. Die Fair-Food-Initiative der Grünen verlangt, dass der Bund Lebensmittel aus einer naturnahen und tierfreundlichen Landwirtschaft mit fairen Arbeitsbedingungen fördert. Die Volksinitiative «Für Ernährungssouveränität» möchte die kleinbäuerliche Produktion stärken und fordert, dass der Bund auf eine Versorgung mit überwiegend einheimischen Lebensmitteln achtet. Zusätzlich kommt der Gegenvorschlag zur zurückgezogenen Velo-Initiative vors Volk. Velowege sollen in der Verfassung Fuss- und Wanderwegen gleichgestellt werden.

Jetzt sind Sie gefragt: Nehmen Sie an unserer Umfrage teil und verraten Sie uns, was auf Ihrem Stimmzettel steht!

Erstellt: 06.08.2018, 07:20 Uhr

Artikel zum Thema

Doch, Verzicht bringt etwas

Die Politik soll Konzerne dazu zwingen, fair und nachhaltig zu produzieren, findet Autorin Kathrin Hartmann. Einspruch: Jeder sollte bei sich selbst anfangen. Mehr...

Höchster Bauer unterstützt Fair-Food-Initiative

Die Grünen erhalten Schützenhilfe: Markus Ritter wird die Fair-Food-Initiative annehmen. Doch die Bauern sprechen nicht mit einer Stimme. Mehr...

Bundesrat hält Fair-Food-Initiative für unnötig

Die Umsetzung der Fair-Food-Initiative wäre schwierig, argumentiert die Regierung. Es bräuchte Kontrollen im Ausland. Mehr...

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Blogs

Sweet Home 15 weihnächtliche Dekorationsideen

Tingler Auf dem Index

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...