Aus welchem Musikvideo ist dieser Ausschnitt?

Wir präsentieren jede Woche einen Kulturschnipsel. Erkennen Sie, was dahintersteckt?

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit Kultur lässt sich gut angeben – auch wenn man ein Werk oder einen Künstler gar nicht richtig kennt. Wir drehen den Spiess um: Erkennen Sie anhand des Schnipsels, um welchen Text, Film, Song oder welches Kunstwerk es sich handelt?

Vorschläge bitte unten in der Kommentarspalte eintragen. Um den Rätselspass zu bewahren, schalten wir die Antworten erst in ein paar Tagen online. Die Lösung wird jeweils nach einer Woche mit der neuen Aufgabe zusammen bekannt gegeben.

Die Lösung der letzten Woche: Die kurze Szene stammte aus David Finchers Film «Fight Club» von 1999. In der gezeigten Szene stellen der von Edward Norton dargestellte namenlose Protagonist – der unter multipler Persönlichkeitsstörung leidet – und sein «zweites Ich», Tyler Durden (gespielt von Brad Pitt) Seife her. «Fight Club» gehört laut der Filmdatenbank IMDb noch heute, 19 Jahre nach der Veröffentlichung, zu den beliebtesten Filmen aller Zeiten: In der User-Rangliste befindet er sich auf Platz 10.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 30.01.2018, 09:28 Uhr

Artikel zum Thema

Aus welchem Film ist dieser Ausschnitt?

Wir präsentieren jede Woche einen Kulturschnipsel. Erkennen Sie, was dahintersteckt? Mehr...

Aus welchem Cover ist dieser Ausschnitt?

Wir präsentieren jede Woche einen Kulturschnipsel. Erkennen Sie, was dahintersteckt? Mehr...

Aus welchem Musikvideo stammt dieser Schnipsel?

Wir präsentieren jede Woche einen Kulturschnipsel. Erkennen Sie, was dahintersteckt? Mehr...

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Verzweiflungstat: Ein Anwohner leert im Stadtteil Quezon der philippinischen Stadt Manila einen Einer voll Wasser ins Flammenmeer. Gegen 300 Familien wurden durch den Grossbransd obdachlos.(23.Mai 2018)
(Bild: Aaron Favila/AP) Mehr...