Diskussion

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.

12 Kommentare

Gibb Stutz

27.10.2017, 11:32 Uhr

Ein Naturwissenschaftler und der Rest sind „Philosophen“ inkl. ein Hetzer. Ägsgüsi aber diese Liste ist quatsch

1 Empfehlung 0 Melden Antworten

Marcel Pfister

24.10.2017, 08:48 Uhr

Roger Köppel? Echt?

2 Empfehlung 0 Melden Antworten

Klaus Ammann

05.01.2014, 13:01 Uhr

Prof. Ingo Potrykus hat diese Ehrung wirklich verdient, er kämpft 12 Jahre nach der Entwicklung immer noch um den Einsatz des Goldenen Reises, der so dringend benötigt wird in den Ländern Ostasiens mit dem chronischen Vitamin-A-Mangel, dem er gratis Abhilfe schafft. Greenpeace verstösst mit seiner Opposition gegen elementare Regeln der Menschlichkeit. Deshalb: Für Genepeace anstelle von Greenpeace

6 Empfehlung 4 Melden Antworten

Jan Lucht

31.12.2013, 12:24 Uhr

Ingo Potrykus sei die Ehrung für sein Engagement gegen Mangelernährung in armen Ländern gegönnt. Peinlich ist jedoch, wenn die offenbar ahnungslose BAZ-Redaktion ihn für seine Entwicklung eines Reis "von dem man sich sagenhafte Erträge verspricht" auszeichnet. Der Goldene Reis hat einen erhöhten Provitamin-A Gehalt wirkt damit Vitamin A-Mangel entgegen, mit höheren Erträgen hat das nichts zu tun.

8 Empfehlung 3 Melden Antworten

Walter Dettling

30.12.2013, 22:46 Uhr

Die BAZ kürt 15 Schweizer Intellektuelle:15 Männer und keine Frau! Da kommen mir ein paar Fragen in den Sinn? Wieviel Frauen arbeiten eigentlich in der Baz Chefredaktion? Wieso gibt es 8 Stunden nach Erscheinen dieses Artikels erst 4 Kommentare dazu online? Wie lange muss Basel noch mit dieser BAZ leben? Falls dieser Kommentar publiziert wird, hat dann der zuständige Redaktor ein Problem?

10 Empfehlung 12 Melden Antworten

hubert schoch

24.10.2017, 15:49 Uhr

sie sehen Herr Dettling, sie wurden nicht zensiert.
Ich schätzte es, dass sie sagen dürfen was sie denken. Ich schätze übrigens auch, dass die BAZ publiziert was sie will.
Das nennt man doch Meinungsäusserungsfreiheit, eines der höchsten Güter in der freien Welt. Ich hoffe, dass sie und die BAZ dieses Recht noch lange geniessen dürfen.

Melden

hans jakob

30.12.2013, 22:43 Uhr

Also wie das genau mit dem Reis vom Ingo Potrykus ist und was beim Reis anders ist als bei den herkömmlichen Sorten sollte der Verfasser nochmals genauer nachlesen...

11 Empfehlung 2 Melden Antworten

Ronnie König

31.12.2013, 08:53 Uhr

Und vor allem wie er getestet wurde! Die Testpersonen, vor allem Kinder und deren Eltern, wussten nicht Bescheid. Jedoch ist seine Arbeit gut und wichtig. Aber ein Geschmäckle bleibt wohl doch.

4 Empfehlung 6 Melden

Marco Lardi

30.12.2013, 14:25 Uhr

Bei mir kommt eine Freundin auf den ersten Rang, alleinerziehend von drei Kindern, arbeitet nebenher und ernährt alleine alle vier Mäuler. Da kann mir noch jeder so hochgeschossener Titel am allerwertesten vorbeiziehen. Denn denen geht es allesamt nur um Profit und Ruhm. Eigentlich sollten alle Eltern in einer solchen Liste mit Abstand zuvorderst stehen.

17 Empfehlung 24 Melden Antworten

Thomas Verdugo

30.12.2013, 13:30 Uhr

Für wen einflussreich und unter 15 tatsächlich keine Frau dabei ???

18 Empfehlung 22 Melden Antworten

Etienne Bucher

30.12.2013, 13:22 Uhr

Ganz schön mutig von der BaZ 1. einen Wissenschaftler auf den ersten Rang zu setzten und 2. dazu noch einen der mit sinnvoller Gentechnik den Menschen helfen möchte! Bravo!

37 Empfehlung 11 Melden Antworten

Peter Kürzler

30.12.2013, 13:17 Uhr

Was ist denn das für eine Rangliste? Und wer hat diese denn erstellt? Und überhaupt, wie kommt man dazu, am Ende eines Jahres eine solche Liste zu verfassen? Das wirklich Gute kennt keine Ränge. Und hat auch keine Beziehung zu *besonderen Leistungen*...

26 Empfehlung 18 Melden Antworten


Zurück zur Story