«Game of Thrones»-Finale: Genaues Startdatum bekannt

Die Produzenten der Hit-Serie stellten neben der Information ausserdem einen mysteriösen Teaser-Trailer online.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der US-Sender HBO hat das genaue Datum bekannt gegeben, an dem das «Game of Thrones»-Finale startet: am 14. April 2019. Das ist früher, als es sich die Fans der Fantasy-Serie erhofft hatten. Die achte und letzte der Staffel der Hit-Serie beinhaltet sechs Episoden (statt normalerweise 10), die einzelnen Folgen sind aber alle länger als 60 Minuten.

Ursprünglich war geplant, die letzten sechs Folgen nicht im Fernsehen auszustrahlen, sondern als Kinofilme zu konzipieren. HBO habe die Idee, drei Kinofilme nach dem Vorbild der «Herr der Ringe»-Reihe zu drehen, aber abgelehnt, dafür allerdings das Budget für die achte Staffel verdreifacht. Eine Folge kostet 15 Millionen Dollar. In der Abschluss-Staffel kommt es laut den Produzenten zur grössten Schlacht der Fernsehgeschichte.

Die Nachricht des Startdatums wurde mit einem Trailer namens «Crypts of Winterfell» bestätigt, der in den letzten Stunden bereits mehr als fünf Millionen Mal angeklickt wurde:

Diskussionen um den Trailer sind natürlich bereits entbrannt. Was hat es zu bedeuten, dass die drei Stark-Kinder ihre eigenen Statuen in der Winterfell-Gruft entdecken? Sind sie tot? In einer anderen Dimension? Wieso ist Bran nicht dabei? Was ist mit dem Frostnebel – sind die White Walkers in Winterfell eingefallen?

Nun, am 14. April wissen wir mehr.

(phz)

Erstellt: 14.01.2019, 15:43 Uhr

Artikel zum Thema

«Game of Thrones», Staffel 7: Alle Recaps

Die siebte Staffel von «Game of Thrones» ist zu Ende, viele Fragen sind offen. Diskutieren Sie mit und lesen Sie hier alle Episoden-Kritiken. Mehr...

Kommentare

Blogs

Sweet Home Grüne Wohnwelt

Mamablog Ein völlig irres Experiment!

Die Welt in Bildern

Schlangenfrauen: Kontorsionistinnen während einer Aufführung im Cirque de Soleil in Auckland. (14. Februar 2019)
(Bild: Hannah Peters/Getty Images) Mehr...