Jason Statham jagt einen Riesen-Hai

Grösser, stärker, gefährlicher: Vom Monster-Hai-Schocker «The Meg» gibt es nun einen ersten Trailer.

Gruseliger Kino-Fisch macht Laune auf Badeferien.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Vergleich zum Urzeit-Hai «Megalodon» ist der weisse Hai ein Kuscheltier: Der neue Trailer für den Science-Fiction-Film «The Meg» über einen vermeintlich ausgestorbenen Riesen-Hai schreckt mit einem über 20 Meter langen Raubfisch auf. Das zweiminütige Video ist ein gruseliger Vorgeschmack auf den Kinostart des Streifens im August.

Jason Statham («The Transporter») spielt einen Tiefseetaucher, der einem Forscherteam zur Hilfe kommen soll, nachdem ihre Tiefseestation von der monströsen Kreatur Megalodon angegriffen wurde. Die Schauspielerinnen Li Bingbing («Transformers») und Ruby Rose («Orange Is the New Black») sind an Bord.

Die Verfilmung des Bestseller-Romans von Steve Alten stammt von Jon Turteltaub («Last Vegas»). Der Plot geht von einem seit langem kursierenden Gerücht aus, nämlich dass der «Megalodon» (Riesenzahn) nicht wie angenommen vor zwei Millionen Jahren ausgestorben ist, sondern in den Tiefen des Meeres überlebt hat. (amu/sda)

Erstellt: 11.04.2018, 14:36 Uhr

Artikel zum Thema

Dieser Film macht glücklich

Tolle Bilder, tolle Musik, tolle Schauspieler: «The Greatest Showman» hat alles. Mehr...

Ein indischer Mixed Drink

«Viceroy’s House» ist ein Film über das Ende des britischen Empire auf dem Subkontinent. Mehr...

Paid Post

HR-Skills für die Zukunft

Lernen Sie, wie die Digitalisierung Arbeitskultur und Führungsstil verändert!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Künstliche Intelligenz: Der deutsche Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov wird an der «Hannover Messe» vom Tischtennisroboter «Forpheus» gefordert. (22. April 2018)
(Bild: Fabian Bimmer) Mehr...