100 Songs für ein besseres Weihnachtsfest

Was nur hören, wenn man vor dem Weihnachtsbaum sitzt und nicht selber singen mag? Beispielsweise diese sechsstündige Playlist, die unser Musikredaktor zusammengestellt hat.

Er mag Weihnachten zunächst noch nicht, aber das Singen steckt ihn dann doch noch an: Der Grinch. Foto: PD

Er mag Weihnachten zunächst noch nicht, aber das Singen steckt ihn dann doch noch an: Der Grinch. Foto: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Was eint Weihnachtslieder aus den verschiedensten Sparten der Popmusik? Nun, es ist das Klingeln der Glöckchen. Sie werden es immer wieder vernehmen im Laufe der sechsstündigen Playlist, die nicht nur die zuckersüssen Seiten der Weihnachtsmusik abdeckt. Und sowieso nicht nur Weihnachtssongs enthält. Vielmehr gehts an diesen Festtagen ja auch ums Zusammensein, um die Familie.

So hören wir Weihnachtsklassiker aus der Soulgeschichte – von den Ronettes, von Stevie Wonder oder Eartha Kit –, es gibt Einschübe von der Schweizer Dubband Dub Spencer & Trance Hill, die jüngst das Album «Christmas in Dub» veröffentlichten (das man sowieso ganz durchhören kann), es gibt Rap, Lärm, Verzerrungen, weil es ja nicht immer friedlich zu- und hergeht, und aber auch Lieder der Versöhnung und der Ausgelassenheit.

Auch Weihnachtsverächter, wie der Grinch, der im Kino derzeit sein Unwesen treibt, für die diese Tage alles andere als eine festliche Zeit sind, werden hoffentlich bedient. In dem Sinne: Feliz Navidad!

(Redaktion Tamedia)

Erstellt: 23.12.2018, 19:18 Uhr

Artikel zum Thema

Die schrecklichen Eltern

Vater und Mutter sind die selten besungenen Antihelden der Popkultur. Doch jetzt hat ihnen Sufjan Stevens, Songwriter in New York, sein neues Album gewidmet. Mehr...

Kommentare

Blogs

Sweet Home Der Charme der Bescheidenheit

Tingler Alles auf Zeit

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Die Welt in Bildern

Zyklon Idai: Ein Mädchen beobachtet sichtlich geschockt, wie Menschen aus der Stadt Buzi in Mosambik nach ihrer Rettung am Hafen in Beira an Land gehen. (22. März 2019)
(Bild: Andrew Renneisen/Getty Images) Mehr...