Die Frau oder den Mann überfahren?

Selbstfahrende Autos müssen im Notfall über Leben und Tod entscheiden. Wen würden Sie in solchen Situationen schonen bzw. opfern? Wagen Sie unsere – zugegeben – etwas makabren Simulationen.

Ein selbstfahrendes Uber-Testvehikel überquert eine Kreuzung. Vor ein paar Tagen kam es mit einem solchen Auto zu einem tödlichen Unfall.

Ein selbstfahrendes Uber-Testvehikel überquert eine Kreuzung. Vor ein paar Tagen kam es mit einem solchen Auto zu einem tödlichen Unfall. Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Darf man wenige Menschen opfern, um viele zu retten? Diese Grundsatzfrage behandelt das berühmte «Trolley-Problem»: Soll man einen dicken Mann auf ein Gleis werfen, um so fünf Gleisarbeiter vor einem herannahenden Tram zu retten?

Bis vor kurzem war dieses ein rein moralphilosophisches Gedankenspiel. Nun müssen die Hersteller von selbstfahrenden Autos just solche Entscheidungen treffen. Im Onlinetool «Moral Machine» des Massachusetts Institute of Technology kann man solche Situationen durchspielen und sogar selbst entwerfen. Letzteres haben wir gemacht.

Es gibt für diese Dilemmas natürlich keine eindeutigen Lösungen. In unserer Auswertung sehen Sie aber, wie sich die Leser mehrheitlich entschieden haben.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 21.06.2018, 16:23 Uhr

Artikel zum Thema

Tödlicher Unfall mit Roboterauto – was bisher bekannt ist

Video Der Unfall mit einem Uber-Fahrzeug beherrscht die Schlagzeilen: Details und Hintergründe zum tragischen Vorfall. Mehr...

Polizei sieht Schuld nicht bei Uber

Video In Arizona ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Uber hat nun das Programm für selbstfahrende Autos in den USA gestoppt. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...