Ein Riese entsteht

Astronomen haben erstmals die Bildung eines Planeten aufgenommen.

Der grelle Punkt ist der sich formierende Planet. Er entsteht um den Zwergstern PDS 70.

ESO via AP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Bild sei ein Schnappschuss, den das Grossteleskop VLT der Europäischen Südsternwarte in Chile aufgenommen habe, sagte Miriam Kepler vom Max-Planck-Institut am Montag. Wissenschaftler hätten schon früher Hinweise auf Babyplaneten entdeckt, sie seien sich aber nie sicher gewesen, ob es sich nicht nur um Staubgebilde handle. Diesmal sei die Planetenbildung dagegen bestätigt. In zwei Artikeln, die im Journal «Astronomy & Astrophysics» veröffentlicht werden sollen, beschreiben die Astronomen den jungen Gasplaneten. Er befinde sich drei Milliarden Kilometer von PDS 70 entfernt und sei grösser als der Jupiter, der grösste Planet unseres Sonnensystems. Er habe eine wolkige Atmosphäre. Die Oberflächentemperatur liege bei 1000 Grad Celsius. (sda)

Erstellt: 03.07.2018, 08:55 Uhr

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Blogs

Geldblog Wie turbulent wird das Börsenjahr 2019?

Mamablog Eben war sie doch noch an der Brust

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Die goldene Kuppel des Tempels leuchtet in der Dunkelheit: Bild der Silhouette einer Frau, die im Wat Phra Dhammakaya Temple ausserhalb von Bangkok betet. (19. Februar 2019)
(Bild: Jorge Silva) Mehr...