Giftfroschschmuggel aufgeflogen

Sie sind sehr klein und sehr wertvoll: Pfeilgiftfrösche aus Kolumbien.

Wertvolles Schmuggelgut: Pfeilgiftfrösche aus Kolumbien. Video: Tamedia/AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Filmdosen wollten Kriminelle exotische Frösche von Kolumbien nach Deutschland schmuggeln: Die Behörden stellten am Flughafen von Bogotá 216 gefährdete Pfeilgiftfrösche sicher. Die bedrohten Tiere haben auf dem Schwarzmarkt einen geschätzten Wert von rund 298'000 Franken. (jd/afp)

Erstellt: 09.11.2018, 13:53 Uhr

Artikel zum Thema

Drahtzieher von Kokain-Schmuggel verhaftet

Ein 49-jähriger Russe ist in Berlin im Zusammenhang mit dem 400-Kilogramm-Fund in der russischen Botschaft von Buenos Aires festgenommen worden. Mehr...

Gefängnis rüstet gegen Schmuggel-Drohnen auf

Radar und Video sollen in der Strafanstalt Lenzburg AG bald einfliegende Gegenstände ab einer Grösse von sieben Zentimetern erkennen können. Mehr...

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Blogs

History Reloaded Die Schweiz, ein Land der Streiks

Beruf + Berufung Die Angst des Rebellen

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...