Polizei stoppt Schafwagen auf der Autobahn

15 Schafe wurden in Niedersachsen im Fuss- und Kofferraum eines Kleinwagens entdeckt und beschlagnahmt.

Die Lämmer wurden der Fahrerin entzogen und einem Bauern übergeben.

Die Lämmer wurden der Fahrerin entzogen und einem Bauern übergeben. Bild: Polizei Niedersachsen

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Einen ungewöhnlichen Tiertransport haben Beamte von Polizei und Zoll bei einer grossangelegten Verkehrskontrolle auf der Autobahn 1 bei Hollenstedt in Niedersachsen gestoppt: In einem Kleinwagen entdeckten sie 15 Lämmer. Die Tiere seien von den Insassen im Fussraum vor dem Beifahrersitz und im Kofferraum untergebracht worden, erklärte die Polizei am Montag.

Die Fahrerin berichtete den Polizisten demnach, dass sie sich mit den Lämmern eine eigene Schafzucht aufbauen wolle. Die zufällige Kontrolle am Samstagabend durchkreuzte den Plan allerdings: Da eine Abfrage in der Polizeidatenbank ergab, dass der Frau erst vor einigen Monaten Tiere zwangsweise weggenommen worden waren, beschlagnahmten die Einsatzkräfte die jungen Schafe. Sie wurden in Absprache mit dem Amtstierarzt bei einem Bauern untergebracht. (rvr)

Erstellt: 16.04.2018, 18:25 Uhr

Artikel zum Thema

Leichtsinniger Storch begibt sich in Lebensgefahr

Das Tier stattete seinen Nachbarn im Zolli einen Besuch ab – diese waren gar nicht erfreut. Mehr...

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Kommentare

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Die Welt in Bildern

Bump it: Angela Merkel mit dem mexikanischen Präsidentenpaar an der Hannover Messe. (23. April 2018)
(Bild: Fabian Bimmer) Mehr...