Täter nach Banküberfall festgenommen

Ein Mann hat in Weggis LU mit einer Pistole bewaffnet eine Filiale der Luzerner Kantonalbank überfallen. Er ist nicht weit gekommen.

Gefilmt: Der Räuber bei seinem Bankraub in Weggis. (12. Juli 2016)

Gefilmt: Der Räuber bei seinem Bankraub in Weggis. (12. Juli 2016) Bild: info.polizei@lu.ch

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 54-jährige Schweizer wurde nach seiner Tat heute Nachmittag nach einer grossangelegten Fahndung der Kantonspolizei Luzern und Schwyz auf Rigi Kaltbad festgenommen, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Der Verdächtige stammt aus der Region.

Details konnte ein Polizeisprecher auf Anfrage keine nennen. Möglicherweise ist der Verdächtige mit der Seilbahn von Weggis auf die Rigi geflüchtet.

Ein Mann betrat die Bankfiliale in Weggis heute Vormittag gegen 9.40 Uhr. Er bedrohte einen Angestellten und verlangte Geld. Wie viel Beute er mitgehen liess, gaben die Behörden nicht bekannt. Der Mann trug eine Kappe sowie eine Sonnenbrille. Er zog sich nach der Tat um.

Die Strafuntersuchung gegen den Tatverdächtigen führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

(fal/sda)

Erstellt: 12.07.2016, 15:23 Uhr

Artikel zum Thema

Rollstuhlfahrer raubt Bank aus

In Zagreb hat sich ein kurioser Banküberfall ereignet. Dem offensichtlich gehbehinderten Räuber ist sogar die Flucht gelungen – vorerst. Mehr...

Atemlos durch die Nacht

Der Spielfilm «Victoria» des Regisseurs Sebastian Schipper erzählt in einer einzigen Einstellung von einem Banküberfall und den Folgen. Ein Triumph der Logistik. Mehr...

Blogs

Blog: Never Mind the Markets Eine Frage des Vertrauens

Sweet Home Ein Dutzend Ideen für schönere Kinderzimmer

Die Welt in Bildern

Waagrechtstart: An den Festlichkeiten des St. Juliantag in Malta, springt ein Wettkämpfer von einem rutschigen Pfahl und schnappt sich die Fahne über dem Wasser. (20.August 2017)
(Bild: Darrin Zammit Lupi ) Mehr...