Unwetter bringt Hagelmasse in den Jura

Ab Mittwoch macht der Frühling Pause, Meteorologen erwarten eine Wetter-Kehrtwende. In der Westschweiz zieht das Unwetter bereits jetzt auf.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Riesige Hagelkörner und weisse Strassen: Bilder, die man sich nach dem Traumwochenende nach Auffahrt nur schwer vorstellen kann.

Ab morgen Mittwoch erwartet uns ein Wetterumschwung. Bereits jetzt macht sich die Kehrtwende in der Westschweiz bemerkbar. Und diese fällt nicht zu knapp aus: In der Region Ajoie im Kanton Jura steht den Lesern der Hagel bereits jetzt zwar nicht zum Hals, aber immerhin bis zu den Oberschenkeln.

Ab Donnerstag ziehen dann die Eisheiligen übers Land und bringen laut «SRF Meteo» Dauerregen und Temperaturen von 14 bis maximal 17 Grad. Am Samstag und Sonntag wird es mit 12 bis 15 Grad sogar noch kälter. (kat)

Erstellt: 10.05.2016, 21:20 Uhr

Artikel zum Thema

Schnee setzt dem Frühlingserwachen ein Ende

Die ersten warmen Frühlingstage sind fürs Erste bereits wieder vorbei. Ab heute feiert der Winter sein Comeback. Mehr...

Das war der zweitwärmste Winter seit Messbeginn

Grüne Weihnachten selbst in den Bergen und hohe Temperaturen sorgen für einen Wetter-Rekord. Mehr...

Kommentare

Blogs

Sweet Home Zeit, sich ums Esszimmer zu kümmern

Tingler Schreiben Sie Tagebuch?

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...