Wachmann liefert sich Verfolgungsjagd mit Kupferdieben

Der Angestellte einer Sicherheitsfirma entdeckte in Genf vier Männer, die Material von einer Baustelle stahlen. Er verfolgte die Verdächtigen mit dem Auto durch die Stadt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Genf entdeckte ein Angestellter einer privaten Sicherheitsfirma heute Nachmittag vier Personen, die sich in einem Auto mit französischem Kennzeichen von einer Baustelle davonmachten. Sie hatten dort Bauteile gestohlen, vor allem solche aus Kupfer.

Der Sicherheitsangestellte nahm in seinem Firmenauto die Verfolgung auf und rief per Funk die Polizei. In einem Genfer Innenstadtquartier sahen sich die Flüchtigen plötzlich einem weiteren Fahrzeug derselben Sicherheitsfirma gegenüber. Sie rammten dieses.

Angesichts der Gefahr feuerte der Wachmann im gerammten Fahrzeug seine Waffe ab, wie die Kantonspolizei Genf mitteilte. Die unverletzten Verdächtigen machten sich zu Fuss davon. Die Polizei konnte sie schliesslich festnehmen. Bei den Dieben handelt sich um vier Rumänen.

(kpn/sda)

Erstellt: 02.06.2011, 18:16 Uhr

Google Map

Artikel zum Thema

Sony nimmt Playstation-Netzwerk nach Hacker-Attacke wieder in Betrieb

Nach einem Datendiebstahl im April hat Sony sein Playstation-Netzwerk abgeschaltet. Heute geht es in den USA, Europa und Teilen Asiens wieder vollständig in Betrieb. Mehr...

Autodieb fährt in Polizeigebäude und flieht zu Fuss

Eine unbekannte Person hat in Oensingen SO einen Wagen gestohlen und wollte später einer Polizeikontrolle entfliehen. Die rasante Fahrt endete im Lager des Polizeipostens. Mehr...

Paid Post

So können Hausbesitzer viel Geld sparen

Hausbesitzer, die auf lange Sicht Energie und dadurch Geld sparen möchten, sollten Ihr Heim jetzt auf Wärmeverluste überprüfen.

Blogs

Mamablog Dumm, dümmer, Kita-Kind?

Wettermacher Liebe Holzöfeler...

Die Welt in Bildern

Sie bringen Licht ins Dunkel: Die Angestellten einer Werkstatt in Tuntou, China, fertigen Laternen in Handarbeit. Diese werden als Dekoration für das chinesische Neujahrsfest dienen, das Anfang Februar stattfindet. (Januar 2019)
(Bild: Roman Pilipey/EPA) Mehr...