Starb Isabella T. wegen Drogen?

Im Fall Isabella T. liegt das Gutachten der Rechtsmedizin vor. Drei Männer wurden aus der Untersuchungshaft entlassen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Noch immer ist unklar, woran Isabella T. gestorben ist. «Es wurden keine Hinweise auf eine Gewalteinwirkung oder eine krankhafte Organveränderung festgestellt», heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Thurgau.

Die Ermittler gehen davon aus, dass Isabella T. am 3. November 2017 in Thundorf TG gestorben ist. «Aus rechtsmedizinischer Sicht ist in erster Linie eine substanzbedingte Todesursache durch vorgängige Einnahme von Drogen möglich.»

Verdacht nicht erhärtet

Die Polizei hat gegen drei Männer wegen Verdachts auf vorsätzliche Tötung ein Strafverfahren eröffnet. Weil sich der Verdacht jedoch nicht erhärtet hat, wurden sie aus der Untersuchungshaft entlassen.

Isabella T. wurde am 12. November als vermisst gemeldet. Ende Januar ist ihr toter Körper in einem Teppich eingewickelt in einem Waldstück von Zezikon TG gefunden worden. ()

Erstellt: 16.04.2018, 08:04 Uhr

Artikel zum Thema

Zwei weitere Festnahmen im Fall Isabella T.

Im Zusammenhang mit dem Leichenfund in einem Waldstück bei Zezikon TG ermittelt die Polizei nun gegen drei Personen. Mehr...

In Teppich eingewickelte Tote ist Isabella T.

Die am vergangenen Donnerstag in einem Wald bei Zezikon TG tot aufgefundene Frau ist identifiziert. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen. Mehr...

Blogs

Mamablog Acht richtig gute Kinderbücher

Wettermacher Luzern, der «Schüttstein» der Schweiz?

Die Welt in Bildern

Bump it: Angela Merkel mit dem mexikanischen Präsidentenpaar an der Hannover Messe. (23. April 2018)
(Bild: Fabian Bimmer) Mehr...