Heftige Kollision auf dem Pannenstreifen

Ein Lastwagenchauffeur prallte gestern bei Effingen in ein Fahrzeug des Nationalstrassen-Unterhaltsdienstes, welches auf dem Pannenstreifen stand.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Lastwagenchauffeur ist am Montag auf der A3 bei Effingen in ein Fahrzeug des Nationalstrassen-Unterhaltsdienstes geprallt, wie die Aargauer Polizei mitteilte. Dabei wurde er verletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Der 35-jährige Lastwagenfahrer war am Montag kurz vor 16 Uhr auf der Autobahn A3 in Richtung Basel unterwegs, wie in der Meldung steht. Auf Höhe von Effingen geriet er aus noch unbekannten Gründen vom Normalstreifen auf den Pannenstreifen und prallte dort in ein Fahrzeug des Nationalstrassen-Unterhaltsdienstes.

Dieses stand dort zur Sicherung einer Tagesbaustelle. Der 35-jährige Deutsche erlitt Prellungen und eine Kopfverletzung. Er wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 200'000 Franken.

Die Kantonspolizei nahm dem Lastwagenchauffeur den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Die Autobahn war in diesem Bereich während der Bergung nur einspurig befahrbar. (ens/sda)

Erstellt: 11.09.2018, 11:01 Uhr

Artikel zum Thema

Nach Streit abgestochen

Ein Mann wurde bei einem nächtlichen Streit in einem Basler Park verletzt. Mehr...

Wütender Mann springt auf Motorhaube

Rheinfelden In Rheinfelden (D) ist ein Fahrer eines Kleinwagens komplett ausgerastet: Er sprang einem anderen Autofahrer auf die Motorhaube und versuchte dessen Scheibe einzuschlagen. Mehr...

Kommentare

Blogs

Tingler Aufklärung und Fadenlifting

Geldblog Wertschriften brauchen Sitzfleisch

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Die Welt in Bildern

Keine ruhige Fahrt: Möwen fliegen über einen Mann, der am frühen Morgen in Neu Dehli mit seinem Boot über den Fluss gleitet. (21. November 2018)
(Bild: Anushree Fadnavis) Mehr...