Mann verteilt kinderpornografische Postkarten

Ein 65-jähriger Mann hat im Raum Schaffhausen an verschiedenen Orten kinderpornografische Bilder im Postkartenformat deponiert.

Die Schaffhauser Polizei erwischte den Mann. Er ist geständig. (Symbolbild)

Die Schaffhauser Polizei erwischte den Mann. Er ist geständig. (Symbolbild) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bilder sind zwischen Juli 2017 und August 2018 an mehreren Orten in der Stadt Schaffhausen und in Beringen aufgetaucht: mehrfach im Breitquartier, zweimal beim Bahnhof Schaffhausen und einmal beim Badischen Bahnhof in Beringen. Sie wurden so deponiert, dass sie von Passanten beziehungsweise Kindern gefunden wurden, wie die Schaffhauser Polizei am Freitag mitteilte.

Umfangreiche Ermittlungen hätten schliesslich zum 65-jährigen Täter geführt. Die Polizei nahm ihn Ende August kurzfristig fest und befragte ihn. Laut eigenen Angaben hat der Mann die verbotenen Bilder aus dem Internet heruntergeladen und selber ausgedruckt. Der Mann wird sich nun vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen. (ens/sda)

Erstellt: 12.10.2018, 11:56 Uhr

Artikel zum Thema

Das Säuli hat gequiekt – die Olma ist eröffnet

Video Johann Schneider-Ammann begrüsste prominente Gäste. Seine Rede verstand er auch ein bisschen als Abschied von seinen St. Galler Freunden. Mehr...

Sozialarbeiter sollen loslassen lernen

Von der Kesb verfügte Betreuung ist teuer – bleibt der Erfolg aus, muss sie gestoppt werden. Mehr...

Herr Bundesrat, ist Ihr Vorgehen Hochrisiko?

Interview Verteidigungsminister Guy Parmelin hält trotz Kritik an einer Grundsatzabstimmung über die neue Luftverteidigung fest. Ob er das Vorhaben selber zu Ende bringen wird, lässt er offen. Mehr...

Kommentare

Blogs

Outdoor Warm und trocken durch den Winter

Mamablog Weihnachts-Countdown ohne Stress

Die Welt in Bildern

Umstrittene Staatsoberhäupter: Bewohner von Pyongyang verneigen sich zu Ehren des siebten Todestags des nordkoreanischen Dikdators Kim Il Sung vor seiner Statue und deren seines Nachfolgers Kim Jong Il. (17. Dezember 2018)
(Bild: KIM Won Jin) Mehr...