51-Jähriger stirbt nach Unfall auf St. Galler Autobahnrastplatz

Bei Goldach kollidierte ein Fahrzeug mit einem parkierten Sattelanhänger. Der Autofahrer wurde dabei tödlich verletzt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Auto ist am Mittwochabend auf dem Autobahnrastplatz Sulzberg bei Goldach SG mit einem parkierten Sattelanhänger kollidiert. Dabei wurde der 51-jährige Autofahrer eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Der Österreicher war mit seinem Wagen auf der A1 von Rheineck in Richtung Meggenhus unterwegs, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Donnerstag mitteilte. Als er beim Rastplatz Sulzberg die Autobahn verliess, geriet das Auto rechtsseitig ins Wiesland.

Dort streifte es zunächst einen Baum und kollidierte dann mit einem weiteren. Schliesslich prallte der Wagen mit voller Wucht gegen das Heck des parkierten Sattelanhängers und wurde dabei massiv deformiert. (sep/sda)

Erstellt: 08.11.2018, 08:29 Uhr

Artikel zum Thema

Chauffeur ist schuld an tödlichem Unfall bei Giezendanners Firma

Er hatte 2016 beim Rückwärtsfahren mit einem LKW seinen Arbeitskollegen eingeklemmt. Nun hat das Bezirksgericht Zofingen das Urteil gesprochen. Mehr...

Militärfahrzeug überschlägt sich bei Deitingen

Beim Unfall mit dem Kleintransporter auf der A1 sind vier Personen verletzt worden. Die Militärjustiz hat eine Untersuchung eingeleitet. Mehr...

Paid Post

So können Hausbesitzer viel Geld sparen

Hausbesitzer, die auf lange Sicht Energie und dadurch Geld sparen möchten, sollten Ihr Heim jetzt auf Wärmeverluste überprüfen.

Blogs

Mamablog Dumm, dümmer, Kita-Kind?

Wettermacher Liebe Holzöfeler...

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Sie bringen Licht ins Dunkel: Die Angestellten einer Werkstatt in Tuntou, China, fertigen Laternen in Handarbeit. Diese werden als Dekoration für das chinesische Neujahrsfest dienen, das Anfang Februar stattfindet. (Januar 2019)
(Bild: Roman Pilipey/EPA) Mehr...