Cassis: «Lassen wir den Wirtschaftsminister handeln»

Nach dem Knatsch zwischen Schneider-Ammann und den Gewerkschaften nimmt jetzt Aussenminister Ignazio Cassis Stellung.

Unterstützung für den Parteikollegen: Aussenminister Cassis und Wirtschaftsminister Schneider-Ammann an einer Bundesratssitzung.

Unterstützung für den Parteikollegen: Aussenminister Cassis und Wirtschaftsminister Schneider-Ammann an einer Bundesratssitzung. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Wogen gingen hoch, als am Mittwoch Gewerkschaftschef Paul Rechsteiner Anpassungen bei den flankierenden Massnahmen bei den Verhandlungen um ein Rahmenabkommen mit der EU kategorisch ausschloss. Rechsteiner warf dem Bundesrat «Verrat» vor, Wirtschaftsminister Schneider-Ammann konterte an einer eiligst einberufenen Pressekonferenz.

Jetzt erhält der Bundesrat öffentlich Unterstützung von einem Regierungskollegen: Aussenminister Ignazio Cassis, gerade auf Besuch in Indien, nimmt Schneider-Ammann gegenüber der «Schweizer Illustrierten» in Schutz. «Bei jeden Schwierigkeiten tauchen Ideen und Vorschläge auf. Es ist normal in einer Demokratie.» Der Freisinnige ruft zur Unterstützung seines Parteifreundes auf. «Lassen wir den Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann handeln und unterstützen wir ihn, wo wir können.»

Der Bundesrat wolle jeden machbaren Weg prüfen, um die Beziehungen zur EU zu «konsolidieren», so Cassis weiter. Die Stimmung im Gremium sei bis anhin ruhig gewesen. Und die Verhandlungen bei Schneider-Ammann in guten Händen. «Mein Kollege ist erfahren. Warten wir die Resultate seiner Arbeit ab.» (hvw)

Erstellt: 10.08.2018, 16:15 Uhr

Artikel zum Thema

EU-Verhandlungen: SP-Abweichler greifen Parteispitze an

Die radikale Haltung der Gewerkschaften stösst parteiintern auf Kritik. «Nicht die politische Kultur unseres Landes», sagt ein Regierungsrat. Mehr...

Paid Post

Wie Sie wieder in den Pflegeberuf einsteigen

Bereiten Sie sich am Claraspital in Basel mit dem einmaligen Bildungsangebot in der Nordwestschweiz optimal auf den Wiedereinstieg vor.

Blogs

Politblog Bomben im Bundeshaus

Von Kopf bis Fuss Darum sind probiotische Produkte oft unwirksam

Die Welt in Bildern

Was guckst du? Ein Kind spielt am Strand von Sydney, wo die aufblasbare Skulptur «Damien Hirst Looking For Sharks» des Künstlerduos Danger Dave und Christian Rager installiert ist. Sie ist Teil der Ausstellung Sculpture by the Sea. (19. Oktober 2018)
(Bild: Peter Parks) Mehr...