Drohnenvideo: So schützt sich Bondo vor der nächsten Katastrophe

baz.ch/Newsnet filmte das hart getroffene Bergeller Dorf aus der Luft. Provisorische Dämme sollen den nächsten Murgang aufhalten.

Der Vergleich: Bondo im August 2017 und das gleiche Dorf heute.
Video: Aline Bavier/Adrian Panholzer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach dem Bergsturz am Piz Cengalo und dem gewaltigen Murgang durch das Val Bondasca bis nach Bondo filmte die Agentur Keystone-SDA im August 2017 das teils verschüttete Dorf von einer Drohne aus. baz.ch/Newsnet hat mit gleicher Perspektive die hart getroffene Bergeller Gemeinde heute nochmals aufgenommen (siehe Video oben) und die Bilder nebeneinandergestellt. (baz.ch/Newsnet)

Erstellt: 10.08.2018, 14:32 Uhr

Artikel zum Thema

«Es hat stark rumort» – neuer Alarm in Bondo

Video Wegen des starken Regens sind in den gefährdeten Gebieten kurz vor 22 Uhr die Sirenen ertönt. Mehr...

Blog

Paid Post

Zahlgewohnheiten ändern sich

Für viele Menschen ist Bargeld heute noch das Nonplusultra. Kreditkarten gelten oft als teuer und eher unpraktisch. Doch die Zeiten ändern sich. Und vor allem die Karten selbst.

Blogs

Mamablog «Gehst du nach der Geburt wieder arbeiten?»

Blog: Never Mind the Markets Sind Reformen nun doch das richtige Rezept?

Die Welt in Bildern

Zyklon Idai: Ein Mädchen beobachtet sichtlich geschockt, wie Menschen aus der Stadt Buzi in Mosambik nach ihrer Rettung am Hafen in Beira an Land gehen. (22. März 2019)
(Bild: Andrew Renneisen/Getty Images) Mehr...