Die Schweiz: Unfähig zu Reformen?

Wo liegt das richtige Mass zwischen nötigen Reformen für eine starke Volkswirtschaft und dem sozial Verträglichen?


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zuerst versenkte das Volk die Unternehmenssteuerreform III (USR III) an der Urne. Jetzt kommt mit der Altersreform die nächste Zerreissprobe. Wo liegt das richtige Mass zwischen nötigen Reformen für eine starke Volkswirtschaft und dem sozial Verträglichen? In der Sendung «Basler Zeitung Standpunkte» diskutieren Beat Jans, SP-Nationalrat, Regine Sauter, FDP-Nationalrätin und Direktorin der Zürcher Handelskammer, Alfred Heer, SVP-Nationalrat und Dominik Feusi, Leiter Bundeshausredaktion Basler Zeitung. Moderation: Reto Brennwald.

Erstellt: 07.04.2017, 10:58 Uhr

Artikel zum Thema

Kampf ums Energiegesetz

Welche Auswirkungen hat das neue Energiegesetz auf die Stromversorgung der Schweiz? Mehr...

Populismus: Gefährlicher Trend oder Reaktion auf Fehlentwicklungen?

Video Trump, Brexit, Le Pen, AfD, SVP - an der Basis brodelt es. Wie mächtig ist der Aufstieg der Populistinnen und Populisten? Mehr...

Kommentare

Blogs

History Reloaded Der missverstandene Imperialist

Von Kopf bis Fuss Lebensglück bis ins hohe Alter

Die Welt in Bildern

Trägt ein aufwändiges Kostüm: Ein maskierter Mann posiert bei einer Kundgebung des senegalesischen Präsidenten in Dakar für Fotografen. (21. Februar 2019)
(Bild: MICHELE CATTANI) Mehr...